Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Ab Februar gilt auch in Düsseldorf die Umweltzone

Umwelt |

Ab dem 15. Februar gilt auch in der Nachbarstadt Düsseldorf die Umweltzone. Sie umfasst das Gebiet innerhalb folgender Straßenzüge: Völklinger Straße, Südring, Auf'm Hennekamp, Kruppstraße, Werdener Straße, Kettwiger Straße, Dorotheenstraße, Lindemannstraße, Brehmstraße, Grashofstraße, Heinrich-Ehrhardt-Straße, Johannstraße, Kennedydamm, Homberger Straße, Cecilienallee, Joseph-Beuys-Ufer und Rheinufertunnel sowie Völklinger Straße. Die genannten Straßen begrenzen, sind aber selbst nicht Bestandteil der Umweltzone.

Kraftfahrzeuge, die in den ausgewiesenen Bereichen einfahren, brauchen dann eine Feinstaubplakette. Darauf weist das Straßenverkehrsamt des Rhein-Kreises Neuss hin.

Erhältlich sind die Feinstaubplaketten gegen eine Gebühr von fünf Euro unter anderem beim Straßenverkehrsamt in den Kreishäusern in Neuss und Grevenbroich sowie in den Nebenstellen des Straßenverkehrsamtes in Dormagen und Meerbusch. Letztere ist noch bis zum 6. Februar wegen Umbauarbeiten geschlossen. Für die Erteilung der Feinstaubplakette muss der Fahrzeugschein bzw. die Zulassungsbescheinigung vorgelegt werden.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.