Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

18 neue Parkbänke für den Park von Schloss Dyck

weiß gestrichene Parkbank

Freizeit |

„Freunde und Förderer von Schloss Dyck e.V.“ nennt sich der Förderverein von Schloss Dyck unter dem Vorsitz von Heinz-Willi Maassen, und Freunde und Förderer sind es auch, die die Stiftung braucht. Am 28. November 2004 im historischen Festsaal des Hochschlosses gegründet, verfolgt der Verein das Ziel, die Stiftung beim Unterhalt der Park- und Schlossanlage zu unterstützen. Dazu veranstaltet der Förderverein hochkarätige Konzerte, die sich durch eine international renommierte Besetzung auszeichnen. Im Juni 2009 ist ein Open-Air Abend mit amerikanischen Musicals wie der ‚West Side Story’ und ‚Porgy and Bess’ mit seinem berühmten Stück ‚Summertime’ geplant. Und erstmalig wird es im September eine Dichterlesung mit Musik geben. Den stimmungsvollen Abschluß der Konzertreihe bilden alljährlich die Weihnachtskonzerte im Hochschloss. „Die Dycker Schlosskonzerte bedeuten eine kulturell anspruchsvolle Bereicherung unseres Veranstaltungsprogramms“, erklärt Jens Spanjer, Vorstand der Stiftung Schloss Dyck. Mit Respekt und Dankbarkeit würdigt er das ehrenamtliche Engagement des Fördervereins: „Denn als Stiftung sind wir auf den persönlichen Einsatz der Mitglieder angewiesen. Dieses kontinuierliche und hohe Engagement verdient unsere besondere Wertschätzung“, so Spanjer weiter.

Der Förderverein spendet nun 18 Parkbänke, die ihren Platz auf dem Orangerieparterre finden sollen. Als Vorlage dienen die historischen Dycker Parkbänke aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, die originalgetreu aus Eichenholz nachgebaut werden. Vorgesehen sind acht 4-Sitzer und zehn 2-Sitzer, die nicht nur bei älteren Flaneuren, sondern bei Besuchern aller Altersstufen für eine höhere Aufenthaltsqualität sorgen werden.

Heinz-Willi Maassen blickt schon weiter in die Zukunft: 30 Bänke sollen in den nächsten Jahren noch folgen. Diese werden dann sukzessive in den Schlossinnenhöfen und im Park aufgestellt.

Der Förderverein möchte es auch Privatpersonen und Firmen ermöglichen, Parkbänke zu stiften. Interessierte Parkbesucher können sich gerne an den Förderverein unter Telefon 02182 8275505 wenden. Die so gestifteten Bänke werden mit dem Namen des jeweiligen Sponsors versehen. Und der Spender selbst erhält Freikarten für ein Konzert des Fördervereins.

Herausgeber dieser Pressemitteilung

Stiftung Schloss Dyck
Zentrum für Gartenkunst und Landschaftskultur
41363 Jüchen
Telefon: 02182 824-101
Fax: 02182 824-110

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.