Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Schloss Dyck Lauf wieder ein großer Erfolg

Läufer laufen durch Torbogen

Freizeit |

Eröffnet wurde die Laufveranstaltung am 4. Oktober durch den Vertreter der Gemeinde Jüchen, Oswald Duda, der gleich selber mit auf die 5 km Strecke ging und in seiner Altersklasse Platz 3 belegen konnte. In diesem Jahr fand die Siegerehrung das erste Mal vor beeindruckender Kulisse in den Schlossinnenhöfen statt.

Nach dem Start aus der Torburg von Schloss Dyck ging es durch die schon herbstlich gefärbte Tulpenbaumallee und auf eine Runde durch das Dycker Feld, wo die Läufer entlang des Chinaschilfes, der neuen Gärten und der Maronenallee geführt wurden. Höhepunkt war der Streckenabschnitt durch den englischen Landschaftsgarten mit immer neuen Sichtachsen auf das Schloss und einem Zieleinlauf direkt vor dem Hochschloss.

Bei den Frauen siegte im 5km Lauf die erst 13 Jahre alte Linda Fritsche vom LAV Bayer Uerdingen-Dormagen in einer Zeit von 23:52 Minuten vor Christina Waltenberg und Uschi Peters. Bei den Männern überquerte mit mehr als einer Minute Vorsprung Christian Köhler vom Neusser Schwimmverein in 17:26 Minuten die Ziellinie. Oliver Schmidt und Volker Schwätzler belegten nur drei Sekunden voneinander getrennt die Plätze zwei und drei.

Im 10km Lauf musste die anspruchsvolle Runde im englischen Landschaftsgarten von den Läufern zweimal durchquert werden. Nach 43:31 Minuten gewann Daniela Bach vom Laufteam Rhein-Kreis Neuss unter großem Beifall die 10km Distanz. Hinter ihr platzierten sich Florence Koszewa vom VFR Unterbruch LG und Birgit Schürmeyer. In einer hervorragenden Zeit von 36:32 Minuten konnte sich bei den Männern Sascha Linder von SFD ´75 Düsseldorf behaupten und sich damit den ersten Platz im Gesamteinlauf sichern. Markus Schmitz von TSV Bayer Dormagen und Guido Kemp vom Mönchengladbacher TV ergänzten die Plätze auf dem Treppchen und sorgten mit Zeiten von 37:03 und 37:23 Minuten für eine starke Gesamtleistung.

Die Siegerehrung fand im Anschluss an die beiden Läufe in den Höfen des Schlosses statt. Und während die Teilnehmer sich bei Würstchen, Kuchen und Getränken von den Strapazen des Laufes erholten, ehrte Jens Spanjer, Vorstand der Stiftung Schloss Dyck, die Gewinner der Altersklassen mit Urkunden und Gutscheinen für Schloss Dyck und seine Veranstaltungen sowie für das Bistro Botanica.

Der Schloss Dyck Lauf wurde in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit und zugunsten der Kinder- und Familienhilfe Namibia veranstaltet. Dazu gab es das erste Mal ein vom Bankhaus Julius Bär gesponsertes Schloss Lauf T-Shirt, dessen Verkaufserlös in voller Höhe der Kinder- und Familienhilfe Namibia zur Verfügung gestellt wird.

Ein besonderes Dankeschön galt den vielen ehrenamtlichen Helfern, die sich in diesem Jahr bereit erklärt hatten, den Lauf zu unterstützen. Hierzu gehörten viele Mitglieder des SV Glehn sowie der Kinder- und Familienhilfe Namibia, die alle Teilnehmer mit Essen und Getränken versorgten.

Auch nach dem Lauf besteht noch die Möglichkeit, die Kinder- und Familienhilfe Namibia durch den Erwerb eines T-Shirts zu unterstützen. Informationen dazu sowie alle Ergebnisse des Laufes unter nachfolgendem Link.

Herausgeber dieser Pressemitteilung

Stiftung Schloss Dyck
Zentrum für Gartenkunst und Landschaftskultur
41363 Jüchen
Telefon: 02182 824101
Fax: 02182 824110

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.