Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Neusser Autor überreicht sein erstes Buch „Kompass Konjunkturhilfen“ an Landrat Dieter Patt

vier lächelnde Personen

Landrat Dieter Patt (2.v.r. ), Kreisdirektor Hans-Jürgen Petrauschke (1.v.l.) und Kreiswirtschaftsdezernent Jürgen Steinmetz (1.v.r.) konnten heute im Kreishaus Neuss das erste Exemplars des Ratgebers "Kompass Konjunkturhilfen" von Ralf E. Geiling (2.v.l.) entgegennehmen.

Wirtschaft |

Der Neusser Wirtschaftsjournalist und Buchautor Ralf E. Geiling hat heute im Kreishaus Neuss Landrat Dieter Patt, Kreisdirektor Hans-Jürgen Petrauschke und Kreiswirtschaftsdezernent Jürgen Steinmetz das erste Exemplar seines Ratgebers „Kompass Konjunkturhilfen - Wer bekommt was, wann, wo? überreicht.

Die Kreisverwaltung des Rhein-Kreises Neuss hat mich bei der inhaltlichen Gestaltung meines Werkes kompetent und unbürokratisch unterstützt“, berichtet der Autor. „Das betrifft insbesondere meine Recherchen zur Förderung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Die Initiative "Mittelstandsorientierte Kommunalverwaltungen", die im Rhein-Kreis Neuss ins Leben gerufen wurde und der bundesweit zahlreiche Kreis-, Stadt- und Gemeindeverwaltungen angehören, zählt zu den praktischen kommunalen Konjunkturhilfe-Angeboten. Dieser Art der Förderung für mittelständische Unternehmen habe ich in meinem Buch ein entsprechendes Kapitel gewidmet.“ Mit der Buchübergabe im Kreishaus verbindet Geiling seinen Dank für die stets offenen Türen und offenen Ohren der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung.

Geiling weist mit seinem Ratgeber „Kompass Konjunkturhilfen“ den direkten Weg durch den Fördermitteldschungel und vermittelt dabei Informationen über praktische Hilfen und fachkundige Helfer zur Bewältigung der gegenwärtigen Finanz- und Wirtschaftskrise - sowohl in geschäftlichen wie auch in privaten Bereichen.

Das Werk bringt zum Ausdruck, dass Milliarden Euro Konjunkturhilfen ihre Empfänger suchen. Außerdem steht bundesweit eine Heerschar von Experten und erfahrenen Beratern bereit - in der Regel unentgeltlich. Damit es nicht zur gefürchteten Kreditklemme, zu weiteren Betriebsschließungen und zu Massenentlassungen kommt, bereiten viele Betriebsberater der Kammern auf Bürgschafts- und Kreditanträge sowie auf Gespräche bei der Hausbank vor. Besonders betroffen sind Jungunternehmer und Mitarbeiter von Betrieben in der Gründungs- und Nachfolgerphase, wenn die Banksicherheiten nicht ausreichen und die Bank den Kredithahn zudreht.

Wer jetzt kostbare Zeit verwirkt, verliert Geld und verpasst Chancen. Der Ratgeber „Kompass Konjunkturhilfen” gibt Antworten auf zentrale Fragen rund um die Programme und Hilfen der EU, des Bundes, der Länder, Kommunen, Kammern (IHK und HWK), Bürgschaftsbanken und Kreditinstitute sowie der öffentlichen und privatwirtschaftlichen Informations- und Beratungsstellen.

Das Buch richtet sich an Geschäftsführer, Gesellschafter, Betriebsinhaber, Führungskräfte, Finanz - und Personalentscheider und an deren Mitarbeiter, an selbständig Tätige, Freiberufler, an Finanz-, Steuer- und Wirtschaftsberater, an Kommunen, Bürgerinnen und Bürger. Das Werk nennt zudem Ansprechpartner und Adressen, an die sich die Ratsuchenden ohne Umwege wenden können.

Erschienen ist das über 200 Seiten starkte Werk unter der Verlagsmarke „Deutscher Wirtschaftsdienst“ bei der Verlagsgruppe Wolters Kluwer Deutschland und ist im In- und Ausland über den Buchhandel vor Ort sowie per Internet erhältlich.

Der Autor Ralf E. Geiling ist seit mehr als zwei Jahrzehnten als freier Wirtschaftsjournalist und Verfasser zahlreicher wirtschafts- und sozialpolitischer Abhandlungen tätig. Dabei setzt er sich kritisch mit den Systemen sowie mit den Chancen und Risiken für die Beteiligten auseinander.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.