Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Stille Nacht - Heilige Nacht

Sicherheit |

Nach dem Gesetz über Sonn- und Feiertage NRW sind am Vorabend des Weihnachtstages (Heiligabend) ab 16 Uhr neben öffentlichen Versammlungen unter freiem Himmel, Märkten, gewerblichen Ausstellungen, Sportveranstaltungen, dem Betrieb von Freizeitanlagen mit tänzerischen oder artistischen Darbietungen und dem Betrieb von Spielhallen insbesondere musikalische und sonstige unterhaltende Darbietungen jeder Art in Gaststätten und in Nebenräumen mit Schankbetrieb sowie alle anderen der Unterhaltung dienenden öffentlichen Veranstaltungen einschließlich Tanz verboten. Darauf weist das Kreisordnungsamt hin.

Verstöße gegen die gesetzlichen Bestimmungen stellen eine Ordnungswidrigkeit dar und können von den Ordnungsbehörden mit einer Geldbuße geahndet werden.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.