Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Norbert Bude übernimmt euregio-Vorsitz von Hubert Bruls

Verwaltung |

Am 12. Dezember feiert die euregio rhein-maas-nord im niederländischen Tegelen ihr 30-jähriges Bestehen. Gut 150 Gäste werden dazu auf Château Holtmühle im Anschluss an die zehnte Verbandsversammlung des Zweckverbandes erwartet.

Gastredner des Festaktes sind Frans Timmermans, niederländischer Staatssekretär für Europäische Angelegenheiten, und Andreas Krautscheid. In seiner Funktion als Minister für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes Nordrhein-Westfalen besuchte Krautscheid die euregio bereits im April dieses Jahres.

Die euregio rhein-maas-nord, der auch der Rhein-Kreis Neuss angehört, wurde am 13. Dezember 1978 als Grenzregio Rhein-Maas-Nord gegründet und ist seit Juni 2004 ein eigenständiger öffentlich-rechtlicher Zweckverband. Seitens des Vorstandes wird die euregio rhein-maas-nord durch den Präsidenten vertreten, der turnusmäßig alle zwei Jahre sein Amt an ein anderes der acht Vorstandsmitglieder weitergibt.

Im Rahmen der Verbandsversammlung in Tegelen wird der derzeitige stellvertretende Vorsitzende, Mönchengladbachs Oberbürgermeister Norbert Bude, den Vorsitz von Hubert Bruls, dem Bürgermeister der Gemeinde Venlo, übernehmen. Diesen Wechsel werden beide zum Anlass nehmen, auf die vergangenen zwei Jahre zurückzublicken und auch einen Ausblick zu wagen.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.