Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Großer Andrang beim Pensionärstreffen des Kreises

fünf Personen

Verwaltung |

Über 200 Pensionäre von Kreisverwaltung und Kreiswerken, der Kreiskrankenhäuser Dormagen und Grevenbroich sowie der Seniorenhäuser des Kreises konnten Landrat Dieter Patt, Kreisdirektor Hans-Jürgen Petrauschke, die Gesamtpersonalratsvorsitzende Elke Stirken und Personalratsvorsitzender Heinz-Robert Schmitz begrüßen. Unter den zahlreichen Gästen in der Zehntscheune in Grevenbroich-Elsen war auch der ehemalige Oberkreisdirektor Klaus-Dieter Salomon. Erwartungsgemäß war der Saal wieder bis auf den letzten Platz gefüllt.

Landrat Patt zeigte sich hocherfreut über den großen Andrang beim alljährlichen "Familientreffen" der ehemaligen Mitarbeiter und werte dies auch als Zeichen der Verbundenheit zum Rhein-Kreis Neuss. In seiner Rede informierte er die Pensionäre über künftige Schwerpunktaufgaben wie beispielsweise lokaler Energiepakt und Familienpolitik sowie über die neusten Entwicklungen in der Kreisverwaltung und ihren Einrichtungen. Auch Elke Stirken sprach von einer" liebgewonnen Tradtion", sich wenigstens einmal im Jahr im großen Kreis zu treffen, um  den Kontakt untereinander und zur Kreisverwaltung weiter zu pflegen. Bei Kaffee und Kuchen nutzten die Anwesenden Pensionäre die Gelegenheit, ehemalige Kollegen zu treffen und in geselliger Runde Erinnerungen auszutauschen.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.