Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Wettbewerb "Radroute des Jahres in NRW": Rhein-Kreis Neuss beteiligt sich mit der "Fietsallee am Nordkanal"

mehrere Personen vor Radstation

Freizeit |

Kreisdirektor Hans-Jürgen Petrauschke konnte jetzt an der Radstation am Neusser Bahnhof eine Auswahlkommission des Wettbewerbs "Radroute des Jahres in NRW" begrüßen. Der Rhein-Kreis Neuss mit den kreisangehörigen Städten Neuss, Kaarst und Korschenbroich beteiligen sich am Wettbewerb "Radroute des Jahres in NRW" mit der "Fietsallee am Nordkanal". Weitere Partner bei der Bewerbung für die Fietsallee sind die Kreise Kleve und Viersen, die Städte Willich, Viersen, Nettetal und Straelen sowie die Gemeinde Grefrath und die Stadt Mönchengladbach. Auf niederländischer Seite sind dies die Regio Noord und Midden Limburg sowie die Städte Maasbree und Venlo. Der Wettbewerb wird durch den Nordrhein-Westfalen Tourismus e.V. ausgeschrieben. Die Mitglieder der Auswahlkommission Silvia Stiels, Nordrhein-Westfalen Tourismus e.V., Peter London, Ministerium für Bauen und Verkehr NRW, sowie Ulrich Kalle, Geschäftsführer ADFC NRW, waren zur Bereisung der Fietsallee am Nordkanal nach Neuss gekommen.

Die Fietsallee am Nordkanal wurde in die engere Auswahl der beiden besten Radrouten in NRW genommen. "Der Radtourismus ist für uns ein wichtiges Thema. Wir sind froh, dass wir mit der Fietsallee am Nordkanal über eines der Aushängeschilder unter den Radrouten in Nordrhein-Westfalen verfügen", betont Kreisdirektor Hans-Jürgen Petrauschke.

"Die Fietsallee am Nordkanal hat sich sehr positiv präsentiert. Besonders gut ist dabei die länderübergreifende Wegweisung aufgefallen. Auch sind Themenrouten, wie die Fietsallee am Nordkanal, eine Bereicherung für den Fahrradtourismus in Nordrhein-Westfalen", so Silvia Stiels in einem ersten Fazit der Bereisung. Durch die Kennzeichnung mit dem blau-grünen Band in der Form der Randstelen und Markierungslinien unterscheidet sich die Fietsallee am Nordkanal deutlich von anderen Radrouten, Radfahrende wissen so auch jeder Zeit, ob sie sich noch auf der Radroute befinden.

Die 100 Kilometer lange Radroute "Fietsallee am Nordkanal" folgt dem einst von Napoleon geplanten und in Teilen realisierten Nordkanal von der Mündung der Erft in den Rhein in Neuss über Viersen und Venlo bis in das niederländische Nederweert bei Eindhoven. Durch die Inszenierung als blaues Band, die interessanten Kunstwerke und kulturhistorischen Relikte aus der napoleonischen Zeit am Wegesrand sowie die gute Wegeführung ist die Fietsallee eine herausragende Radroute.

Die Bereisung der zweiten Radroute und die Entscheidung zur Radroute des Jahres 2009 in NRW stehen noch aus. Weitere Informationen unter nachfolgendem Link erhältlich.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.