Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Halbzeit für "Blues Culture"

Kultur |

Das Kreiskulturzentrum in Rommerskirchen-Sinsteden steht noch bis zum 31. August ganz im Zeichen des Blues. Die Ausstellung "Blues Culture - Geschichte, Interpreten, Instrumente" bietet einen interessanten Querschnitt durch die Bluesmusik, von ihren Anfängen im ländlichen, landwirtschaftlich geprägten Süden der USA bis in die heutige Zeit mit vielen Hintergrundinfos zur Geschichte, Bluesformen und Interpreten. Von Robert Johnson, Charlie Patton über John Lee Hooker, Muddy Waters bis B.B. King und vielen anderen reicht die Palette der Hall of Fame, die in Sinsteden zu sehen und auf Tonträgern zu hören ist. Historische Gitarren und Bluesharps aus der einzigartigen Sammlung des Harmonica-Museums Trossingen werden ebenso gezeigt wie urige Grammophone und seltene Schellackplatten aus der Vor- und Nachkriegszeit. Bilddokumente, Plakate, typische Instrumente, Grammophone und fachliche Beiträge renommierter Autoren illustrieren das Thema anschaulich.

Für Freunde des Blues bietet das Kreiskulturzentrum Sinsteden am Sonntag 13. Juli ab 11:00 Uhr eine Ausstellungsführung der besonderen Art. Der renommierte Slide-Gittarist, Songwriter und Bluessänger Richard Bargel wird mit persönlichen Erläuterungen und Musikbeispielen Geschichte, Interpreten und Instrumente der Ausstellung präsentieren.

Das Kulturzentrum ist freitags bis sonntags von 11 bis 17 Uhr und nach Vereinbarung geöffnet. Eintritt 6 Euro. Weitere Informationen sind im Kreiskulturzentrum Rommerskirchen-Sinsteden.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.