Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Gut besuchtes Wirtschaftsforum mit chinesischem Botschafter  

drei lächelnde Personen

Wirtschaft |

Der Standortfaktor Flughafen Düsseldorf und die Eröffnung der neuen Fluglinien Düsseldorf – Peking und Düsseldorf – Shanghai zum 1. Mai durch Air Berlin standen im Mittelpunkt des gut besuchten Wirtschaftsforums "sport meets business" auf Schloss Dyck in Jüchen. Eine funktionierende Verkehrsinfrastruktur ist für einen weltoffenen Wirtschaftsraum lebensnotwendig. Und so basiert wirtschaftlicher Erfolg auch auf Nähe: zu den Entscheidern in den Unternehmen, zu den Produzenten, zu den Konsumenten. Der Düsseldorfer Flughafen und die neuen Direktverbindungen ins Reich der Mitte durch Air Berlin sorgen für kurze und schnelle Verbindungen von und nach China. Davon profitieren auch die Unternehmen im Rhein-Kreis Neuss, ist sich Landrat Dieter Patt sicher. Vor mehr als 200 Wirtschaftsvertretern referierten der chinesische Botschafter Ma Canrong, Düsseldorfs Flughafen-Geschäftsführer Christoph Blume und Air Berlin-Chef Joachim Hunold über Chancen und Möglichkeiten der neuen Verkehrsanbindung ab Düsseldorf für die regionale Wirtschaft. Am Rande des Besuchs des chinesischen Botschafters kam es zu vereinzelten Protesten wegen der Tibet-Politik in der Volksrepublik China.

Das Wirtschaftsforum wurde von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Rhein-Kreis Neuss mbH in Kooperation mit dem Kreissportbund Neuss (KSB) e.V., der MIT-Mittelstandswirtschaftsvereinigung der CDU Rhein-Kreis Neuss und der Deutsch-chinesischen Gesellschaft Neuss (DCGN) e.V. veranstaltet.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.

Bildergalerie