Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Bürgermeister Bruls aus Venlo zu Gast bei Landrat Patt

Sechs lächelnde Personen

Wirtschaft |

Bereits 2006 war Bürgermeister Hubert Bruls aus Venlo bei Landrat Dieter Patt im Kreishaus Neuss zu Gast, jetzt war er wieder an den Rhein gekommen, um Fragen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit in der euregio rhein-maas-nord zu erörtern. Dabei sprachen sich Patt und Bruls insbesondere für eine Zusammenarbeit in den strategischen Zukunftsbreichen Forschung und Innovation aus und betonten die Notwendigkeit und die guten Voraussetzungen für eine Zusammenarbeit der Regionen Greenport Venlo - mit dem Schwerpunkt Floriade 2012 - und Mittlerer Niederrhein.

Nach Ansicht von Bürgermeister Bruls könnten beide trotz der Grenze kulturell und wirtschaftlich eine Region bilden und bei einem Zusammengehen die größte zusammenhängende Gartenbauregion in Europa werden. In diesem Zusammenhang unterstrich er ausdrücklich, dass der Rhein-Kreis Neuss ein anerkannter Partner in der euregio rhein-maas-nord sei, der zukunftsgerichtet und flexibel die Chancen zur deutsch-niederländischen Kooperation nutze und schlug konkret eine Zusammenarbeit im Rahmen des 7. Forschungsrahmenprogramms der EU vor.

Auf Einladung von Bürgermeister Bruls sagte Landrat Patt eine enge Zusammenarbeit im Rahmen des Programms "Regions of Knowledge" für das Projekt "Excellence in Regions of Agrofood Learning" zu und stellte heraus, dass der Rhein-Kreis Neuss mit seinen Schwerpunkten Landwirtschaft und Forschung sowie Bildung in Zusammenarbeit mit dem Forschungszentrum Jülich hervorragende Voraussetzungen hierfür mitbringe.

In diesem Zusammenhang verwies Bürgermeister Bruls auf die Unterzeichnung eines "Letter of Intent" zwischen den Wirtschafts- und Forschungsministerien von NRW und den Niederlanden in den Bereichen Forschung, Innovation, Technologie und Wissenschaft in Maastricht im Rahmen der Messe Biomedica. Landrat Patt sieht darin eine Bestätigung und eine Aufforderung im Sinne der Kooperation zwischen Venlo und dem Rhein-Kreis Neuss.

Landrat Patt machte im Verlauf des Gesprächs auch den Vorschlag, einen Prüfauftrag für eine künftige Zusammenarbeit der beiden euregios rhein-maas-nord und rhein-waal in Auftrag zu geben, um gemeinsame Visionen für die Gebiete Provinz Limburg und Mittlerer Niederrhein erarbeiten zu lassen. Die euregios hätten weit mehr als das Thema Tourismus zu bieten: neben der Landwirtschaft und Landschaftskultur (grüner Gürtel Mönchengladbach, Schloss Moyland, Otterloo) Dienstleistung (Distribution, Logistik, Häfen Duisburg und Rotterdam), Energie sowie Forschung und Innovation.

Die Erarbeitung einer Vision sei auch deshalb notwendig, so Patt, weil die Region Niederrhein mit Venlo ihren Bekanntheitsgrad verbessern müsse. Hier könne eine Medienpräsenz, z.B. bei großen Sportveranstaltungen, helfen. Daher schlug er ein großes Sportereignis im Rahmen der Floriade 2012 vor.

Abschließend lud Landrat Patt Bürgermeister Bruls als Präsidenten der euregio rhein-maas-nord ein, die kommende Verbandsversammlung der euregio rhein-maas-nord am 21. Mai auf Schloss Dyck abzuhalten. Die Einladung nahm Bruls dankend an und freute sich, den Mitgliedern der euregio diesen attraktiven Rahmen für die kommende Sitzung anbieten zu können.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.