Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Rhein-Kreis Neuss und Partner auf der ITB

Personen vor Messestand

Wirtschaft |

Der Rhein-Kreis Neuss wirbt auf der  Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin (5. bis zum 9. März) um neue Besucher. Bei der führenden Fachmesse der internationalen Tourismus-Wirtschaft ist der Kreis - wie auch die Stiftung Schloss Dyck und die Neusser Tagungs und Tourismus GmbH - am Gemeinschaftsstand der Region Düsseldorf-Köln-Bonn vertreten.

Landrat Dieter Patt traf auf der ITB jetzt auch Nordrhein-Westfalens Wirtschaftsministerin Christa Thoben. Gemeinsam mit Markus Gerresheim, Geschäftsführer der Neusser Firma Mobile Discovery, stellte er der Ministerin das einzigartige Gemeinschaftsprojekt "Kult-Ohr", ein Kulturführer per Handy für den Rhein-Kreis Neuss, vor. Die Ministerin war besonders davon angetan, dass über den Rhein-Kreis Neuss auch für den Tourismusbereich ein innovatives und durch modernste Kommunikationstechnologie unterstütztes Projekt aus Nordrhein-Westfalen in Berlin präsentiert wird. Landrat Patt und Wirtschaftförderer Jürgen Steinmetz freuen sich über die Nachfrage, die das Projekt von Markus Gerresheim bei anderen Tourismusregionen findet. So fand eine eigene Präsentation von "Kult-Ohr" auf dem Stand des Saarlandes statt.

Bereits in den ersten zwei Messetagen konnten erfolgreiche Gespräche geführt und erste Ergebnisse erzielt werden. So wurde mit dem Radreiseanbieter Radissimo eine Kooperation bei der Drei-Flüsse-Tour vereinbart, die die Buchung der 300 Kilometer langen Radrundroute an Rhein, Erft und Ahr beinhaltet. Auch mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) wurde über weitere Kooperationsmöglichkeiten zur nationalen und internationalen Vermarktung der durch den Rhein-Kreis Neuss verlaufenden touristischen Radrouten gesprochen. Die Bedeutung der Abschlüsse verdeutlichen die Ergebnisse der aktuell vom ADFC veröffentlichten Radreiseanalyse, nach der in den nächsten drei Jahren etwa sieben Millionen Deutsche eine Radreise planen, wovon 80 Prozent in Deutschland bleiben.

Landrat Patt konnte in Berlin auch mit seinen Amtskollegen Günter Rosenke (Kreis Euskirchen) und Werner Stump (Rhein-Erft-Kreis) über den weiteren Ausbau des Erft-Radweges sprechen. Am 6. April findet im Rhein-Kreis Neuss der Radaktionstag mit den beiden Nachbarkreisen zur Saisoneröffnung am Erft-Radweg statt. Gute Gespräche gab es auch mit einem interessierten Verlag über eine neue Wanderkarte für den Rhein-Kreis Neuss.

Zusätzliche Aufmerksamkeit erfährt der gemeinsamen Stand des Rhein-Kreises Neuss und der Stiftung Schloss Dyck durch ein Gewinnspiel, bei dem an jedem Tag eine Wochenendreise mit Übernachtung im Holiday Inn Düsseldorf Neuss, dem Novotel Düsseldorf Neuss Am Rosengarten oder dem Swissôtel Düsseldorf Neuss plus Eintrittskarten für Schloss Dyck, die Neusser Skihalle und die Saunalandschaft WELLNEUSS verlost wird. Zu Gast am Stand des Rhein-Kreises Neuss war auch eine Gruppe mit Abgeordneten des Nordrhein-Westfälischen Landtages und dem Kreistagsabgeordneten Harald Holler.

Die ITB ist mit 11.147 Ausstellern aus 186 Ländern die weltweit größte Reisemesse und Treffpunkt der internationalen Tourismusbranche und noch bis einschließlich Sonntag geöffnet.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.