Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Erfolgreiche Messebeteiligungen in Rheinberg und Bonn

gut besuchter Messestand

Wirtschaft |

Auf zwei touristischen Messen in der Region hat der Rhein-Kreis Neuss jetzt erfolgreich um Gäste geworben. Den Auftakt machte hierbei die Niederrheinische Touristik- und Freizeitmesse vom 22. bis 24. Februar in Rheinberg. Wie viele Rheinkiesel sind in dem Glas? Wer hier die Frage richtig mit 555 Stück beantworten konnte, hatte gute Chancen sich zu den glücklichen Gewinnern von Wochenendreisen und Tagestouren in den Rhein-Kreis Neuss oder nach Mönchengladbach zählen zu können.

Initiatoren des Gewinnspiels waren die Standpartner Stadt Grevenbroich, Verkehrsverein Grevenbroich, Rhein-Kreis Neuss, Verkehrsverein der Stadt Neuss am Rhein e.V., Marketing Gesellschaft Mönchengladbach mbH und Stiftung Schloss Dyck, die sich auf der Niederrheinischen Touristik- und Freizeitmesse erneut an einem Gemeinschaftsstand präsentierten. Das Gewinnspiel sorgte dafür, dass der Stand stets dicht umlagert war und die Besucher Lust auf mehr Informationen zu Ausflugszielen in der Region bekamen. So sind sich die Standpartner darin einig, dass die Messebeteiligung ein Erfolg war und zahlreiche Besucher für die unterschiedlichsten Angebote aus den Bereichen Kultur, Freizeit und Radfahren, aber auch für Veranstaltungen und Stadtfeste interessiert werden konnten. Realisiert werden konnte dieses Dank der Unterstützung der Hotels Mercure Düsseldorf Neuss, Montanushof Grevenbroich, Novotel Düsseldorf/Neuss Am Rosengarten und Sonderfeld Grevenbroich sowie der Skihalle Neuss und der Saunalandschaft WELLNEUSS.

Auf der Niederrheinischen Touristik- und Freizeitmesse boten wie im vergangenen Jahr 200 Aussteller ein buntes Angebot an Freizeitaktivitäten in Deutschland und den Niederlanden. An den drei Messetagen zählten die Veranstalter insgesamt 23.000 Besucher (plus 20 Prozent gegenüber 2007).

Am gestrigen Sonntag hat der Rhein-Kreis Neuss dann erstmals auf der Radreisemesse in Bonn die touristischen Radrouten und in deren Zusammenhang auch andere Highlights aus dem Kultur- und Freizeitbereich beworben.

"Besonders gut angekommen sind dabei unsere Flussradtouren an Rhein und Erft mit den neuen Buchungsangeboten am Rheinradweg und der Drei-Flüsse-Tour. Aber auch unser Radwanderführer und die Radwanderkarte waren für Tagesausflüge stark nachgefragt. Wir konnten hier zahlreiche Besucher für einen Urlaub im Rhein-Kreis Neuss gewinnen. Dies zeigt uns, dass wir mit dem Zukunftsmarkt Radtourismus die richtige Karte spielen", berichtet Jürgen Steinmetz, Leiter der Kreis-Wirtschaftsförderung über den Erfolg der Messe.

Die Radreisemesse in der Stadthalle in Bonn-Bad Godesberg hat in diesem Jahr zum zehnten Mal stattgefunden und wird organisiert vom Kreisverband Bonn Rhein-Sieg des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC). Etwa 100 Regionen, Reiseveranstalter, Hotels, Verlage und Fahrradhändler präsentierten den Besuchern auf Nordrhein-Westfalens größter Radreisemesse zahlreiche Angebote rund um das Trend-Thema Fahrradtourismus.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.