Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Kultur- und Freizeitführer 2008 für den Rhein-Kreis Neuss

drei lächelnde Personen

Wirtschaft |

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Rhein-Kreis Neuss mbH hat nach der erfolgreichen Erstauflage im vergangenen Jahr zum zweiten Mal einen Kultur- und Freizeitführer für den Rhein-Kreis Neuss veröffentlicht.

"Der Erfolg der ersten Auflage hat uns ermutigt, für dieses Jahr eine Neuauflage herauszugeben. Die 10.000 Exemplare des ersten Kultur- und Freizeitführers waren komplett vergriffen, so dass wir nun für den Beginn der Tourismussaison und die in den kommenden Wochen anstehenden Messen und Veranstaltungen wieder ein aktuelles Werbemedium haben, welches einen umfassenden Überblick über die Angebote im Rhein-Kreis Neuss gibt", erläutert Kreisdirektor Hans-Jürgen Petrauschke.

Die 48-seitige Broschüre mit zahlreichen Fotos und einer ausklappbaren Karte im Innenteil gibt nicht nur einen umfassenden Überblick über Angebote aus den Bereichen Kultur und Freizeit, sondern hält auch Informationen zu Hotels und Restaurants im Kreisgebiet bereit.

Jürgen Steinmetz, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Rhein-Kreis Neuss mbH, gibt einen kurzen Einblick in die Inhalte der Broschüre. "Die Deutsche Zentrale für Tourismus hat für 2008 das Themenjahr ‚Schlösser, Parks und Gärten’ ausgerufen. Da wir in diesem Bereich im Rhein-Kreis Neuss zahlreiche Highlights haben, beispielhaft seien nur Schloss Dyck, Schloss Hülchrath oder das Museum Insel Hombroich erwähnt, haben wir auch in unserem diesjährigen Kultur- und Freizeitführer einen Schwerpunkt auf diesen Bereich gelegt. Aber darüber hinaus finden auch alle anderen großen und kleinen Attraktionen aus den verschiedensten Bereichen der Kultur- und Freizeitangebote ausreichend Platz."

Der Kultur- und Freizeitführer ist in den Kreishäusern in Neuss und Grevenbroich kostenlos erhältlich und liegt auch in den Rathäusern der Städte und Gemeinden sowie in Hotels und touristischen Einrichtungen im Kreisgebiet aus. Zudem wird er auf der Internetseite der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Rhein-Kreis Neuss mbH zum Download angeboten.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.