Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Ehemaliges Zinkhüttengelände in Nievenheim erhält Oberflächenabdichtung

Umwelt |

Auf einer 1,1 Hektar großen mit Schadstoffen belasteten Teilfläche auf dem Gelände der ehemaligen Zinkhütte in Nievenheim am Silbersee werden ab dem 18. Februar Rodungsarbeiten durchgeführt. Im Anschluss an diese Arbeiten wird die Fachfirma Bilfinger Berger Umweltsanierung GmbH ab März ein Abdichtungssystem aufbringen. Dieses besteht aus speziellen Kunststoffbahnen, Drainagesystemen und mineralischer Abdeckschicht. Das System wird der umliegenden Landschaft angepasst, so dass sich wieder eine natürliche Vegetationsschicht aufbauen kann. Durch dieses Sicherungskonzept wird der Eintrag von Niederschlagswasser in den Boden verhindert. Über ein integriertes Drainagesystem wird das Niederschlagswasser erfasst und gezielt dem Grundwasserstrom zugeführt. Die Oberflächenabdichtung stellt damit sicher, dass verbliebene Restbelastungen nicht mehr über den Sickerwasserpfad verfrachtet werden.

Die Abdichtungsmaßnahmen hat die RWE Power AG, die heutige Eigentümerin der Fläche, mit der Unteren Wasserbehörde des Rhein-Kreis Neuss als Aufsichtsbehörde entwickelt und abgestimmt. Mit diesem Sanierungs- bzw. Sicherungskonzept werden die heutigen Anforderungen an den Bodenschutz im hohen Maße umgesetzt. Eine Entscheidung über die Folgenutzung dieses Areals wird zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.