Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Enrico Lorenz und Christine Pütz sind Sieger des Kreisentscheids

Kind mit Urkunde neben Mann mit Buch

Kreisschulamtsleiter Dr. Jürgen Hildebrandt überreicht die Siegerurkunde an Enrico Lorenz.

Schule |

Der Sieger im 49. Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels auf Kreisebene in der Gruppe A und C (Haupt- und Förderschulen) heißt Enrico Lorenz. Er besucht die Ganztagshauptschule Weißenberg, Neuss und stellte sich mit dem Buch "Free Willy – Ruf der Freiheit" von Walker und Blechmann vor.

Insgesamt traten zum Wettbewerb in der Neusser Stadtbibliothek 28 Schülerinnen und Schüler aus 6. Klassen an, die bereits alle in ihrer jeweiligen Schule Sieger in ihrer Jahrgangsstufe waren. Siegerin in der Gruppe B (Gymnasien, Gesamt- und Realschulen) ist Christine Pütz. Sie besucht das Gymnasium in Norf und las aus "Kalle Blomquist Meisterdetektiv" von Astrid Lindgren vor. Nach einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen konnte sie sich gegen Saskia Lau vom Marie-Curie-Gymnasium, Neuss durchsetzen.

Zum Kreisentscheid präsentierten sich die Teilnehmer mit einem mitgebrachten Text und lasen auch einen ihnen unbekannten Text vor. Die Jury, in der die Vorjahressieger, Mitarbeiterinnen der Stadtbibliothek Neuss, Lehrkräfte und eine Buchhändlerin vertreten waren, bewertete die Kategorien Textverständnis, Lesetechnik und Textgestaltung.

Als Dankeschön fürs Mitmachen erhielten alle Kinder das Buch "Der Gehilfe des Mumienmachers" von Rosa Naumann und eine Teilnehmerurkunde. Die Wettbewerbssiegerinnen erhielten zusätzlich eine Siegerurkunde sowie einen Bücherscheck.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.