Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Rhein-Kreis Neuss ausgezeichnet

zwei Personen mit Urkunde

Wirtschaft |

"Im bundesweiten Wettbewerb ‚ARTUS-Preis für Entbürokratisierung 2007’ zählt der Rhein-Kreis Neuss zu den 20 besten Behörden." So ist es auf einer von Friedrich Ganz, Vorstandsvorsitzender der ARTUS AG, und Gerd Kühlhorn, Chefredakteur impulse, unterzeichneten Urkunde zu lesen, die den Rhein-Kreis Neuss vor allem für seine erfolgreiche Mittestandsorientierung auszeichnet.

Bei dem von der Münchner Versicherungsmaklergruppe ARTUS AG und dem Kölner Wirtschaftsmagazin impulse gemeinsam ausgeschriebenen Preis werden Institutionen prämiert, die "vorbildlich und nachhaltig für Entbürokratisierung gesorgt haben". In der Vorschlagsbegründung für die Auszeichnung des Rhein-Kreis Neuss heißt es: "Die Behörde agiert besonders unbürokratisch und unternehmerfreundlich, weil sie Elemente des kundenorientierten Qualitätsmanagements dauerhaft verankert hat. In einem Gemeinschaftsprojekt des Rhein-Kreises Neuss mit allen kreisangehörigen Kommunen und staatlichen Behörden, wurden Lösungen und Instrumente für mittelstandsfreundliches Verwaltungshandeln entwickelt. Im Kern des Projektes - das mit dem RAL-Gütesiegel ‚Mittelstandsorientierte Kommunalverwaltung’ seine Fortsetzung und Multiplikation erfährt - sind Service-Versprechen für mittelstandsrelevante Verwaltungsverfahren und Geschäftsprozesse entwickelt worden, die klare Rahmenbedingungen vorgeben und kalkulierbar machen, worauf man sich als Unternehmen bei der Zusammenarbeit mit den Verwaltungen einstellen muss. Im Ergebnis stehen klar identifizierbare Ansprechpartner in den Behörden, schnellere Verfahren oder verständlichere Formulare und Bescheide."

Kreisdirektor Hans-Jürgen Petrauschke, der sich sehr über die Bestätigung für das Engagement des Rhein-Kreis Neuss in Sachen Mittelstandsorientierung freut: "Das Thema mittelstandsorientierte Verwaltung ist eine permanente Aufgabe. Hier können zum Beispiel auch alle Mitglieder der Gütegemeinschaft Mittelstandsorientierte Kommunalverwaltungen immer wieder voneinander lernen." Der Gütegemeinschaft, deren 1. Vorsitzender Landrat Dieter Patt ist und deren Geschäftsstelle durch die Wirtschaftsförderung des Rhein-Kreises Neuss wahrgenommen wird, hatte die ARTUS-Preisjury bereits einen eigenen Ehrenpreis für Entbürokratisierung verliehen.

Derzeit hat die Gütegemeinschaft 20 Mitglieder. Der Rhein-Kreis Neuss gehörte 2007 zu den ersten, die als mittelstandsfreundlich nach RAL-Standard zertifiziert worden sind. Grundlage der Zertifizierung sind die gemeinsam mit dem Deutschen Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V. (RAL) entwickelten Güte- und Prüfbestimmungen für mittelstandsorientierte Kommunalverwaltungen.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.