Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Schüler der Kreisjugendmusikschule zeigten Talent und Können  

Personengruppe musiziert

Freizeit |

Hervorragend abgeschnitten haben die Schüler der Jugendmusikschule des Rhein-Kreises Neuss beim 45. Regionalwettbewerb "Jugend musiziert", der von der Jugendmusikschule Dormagen ausgerichtet wurde. 171 junge Musiktalente im Alter von sechs bis 25 Jahren aus den Musikschulen Dormagen, Meerbusch, Stadt Neuss, Rhein-Kreis Neuss und von privaten Musikinstituten zeigten ihr Können im Rahmen des Wettbewerbs.

Die 28 teilnehmenden Musikschüler der Jugendmusikschule des Rhein-Kreises Neuss aus Korschenbroich, Grevenbroich, Kaarst und Jüchen errangen zusammen neun 1. Preise, einen 2. und sieben 3. Preise. Ein Solist und sechs Ensembles erreichten sogar die Qualifikation zur Teilnahme am Landeswettbewerb, der im März in Münster stattfinden wird.

In der Sparte "Klavier solo" konnte Thomas Gutjahr einen 1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb erzielen. Auch Anna-Maria Bansleben und Sofia Wagner erreichten 1. Preise am Klavier. Einen 2. Platz belegte Konstantin Albert. 3. Preise gingen an Matthias Allex, Daniel Rabiega, Jan Engels, Sophia Allex, Hikari Abe sowie an Stefan und Alexander Hof.

In der Kategorie "Neue Musik" konnten Simone und Corinna Hentschel als Duo einen 1. Platz mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb erzielen. Das erreichte auch das Ensemble mit Tenorhorn und Euphonium von Torben Saatkamp, Diego Prats und Manuel Küster. Zwei Blockflöten-Duos der Kreisjugendmusikschule werden ebenfalls nach Münster reisen: Marielena Krieg und Nora Pauelsen sowie Anna Schlösser und Leonie Hilscher. Außerdem konnten zwei Klarinetten-Ensembles 1. Preise mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb für sich verbuchen. Die Musiker dieser Ensembles sind: Annkathrin Schumpe, Carina Kamps, Mareike Kruse, Elena Prats, Simon Loosen, Maren Leisurs, Sophie Baranski und Simon Schipperges.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.