Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Komba-Gewerkschaft ehrt Landrat

Drei Personen bei Urkundenübergabe

Heinz-Robert Schmitz und Elke Stirken überreichten Landrat Dieter Patt Ehrennadel und Ehrenurkunde für sein 40-jähriges Gewerkschaftsjubiläum.

Verwaltung |

Ein rundes Jubiläum konnte Landrat Dieter Patt feiern. Seit 40 Jahren gehört er der Komba-Gewerkschaft im öffentlichen Dienst an. Gemeinsam mit Elke Stirken als Vorsitzende des Komba-Kreisverbandes Neuss, die auch Gesamtpersonalratsvorsitzende und Gleichstellungsbeauftragte der Kreisverwaltung ist, überbrachte Heinz-Robert Schmitz, Vorsitzender des Komba-Ortsverbandes Kreisverwaltung und Personalratsvorsitzender Allgemeine Innere Verwaltung, Glückwünsche und Dank der Gewerkschaft. In Grevenbroich überreichten sie Landrat Patt die Ehrennadel und Ehrenurkunde.

Patt, der nach seiner Ausbildung in der Stadtverwaltung Neuss in die Gewerkschaft eintrat und heute als oberster Dienstherr von rund 3 000 Mitarbeitern der Gewerkschaft treu geblieben ist, freute sich über die Auszeichnung: "Die Gewerkschaften als Interessensvertretung der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer haben einen großen Beitrag zur Ausgestaltung der sozialen Marktwirtschaft in Deutschland geleistet. Sie sind wichtige Bestandteile der Demokratie." Er sei als Landrat stolz, dass in seiner Amtszeit trotz notwendiger Personaleinsparungen keine Mitarbeiterin und kein Mitarbeiter aus betrieblichen Gründen entlassen werden musste. "Es liegt in der Natur der Sache, dass wir nicht immer einer Meinung sein können. Dennoch wurden in der Kreisverwaltung im Rahmen einer vertrauensvollen Zusammenarbeit stets tragfähige Lösungen zwischen Behördenleitung, Personalrat und Gewerkschaftsvertretern gefunden. Darüber bin ich als Landrat und als Gewerkschaftsmitglied besonders froh", sagte Patt.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.