Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Gemeinschaftsprojekt des Rhein-Kreises Neuss und des Erftverbands

fünf Personen stehen vor einem Bach

Umwelt |

Im Rahmen eines Gemeinschaftsprojektes des Rhein-Kreises Neuss und des Erftverbands wird der Gillbach im Bereich der Kläranlage Rommerskirchen-Villau renaturiert. Die Bauarbeiten zur naturnahen Umgestaltung des Gillbachs haben Anfang November begonnen, und die Grundform des neuen Bachbetts ist bereits erkennbar. Bei einem Ortstermin stellten Kreisdirektor Hans-Jürgen Petrauschke und Dr. Wulf Lindner, Vorstand des Erftverbands, jetzt im Beisein von Bürgermeister Albert Glöckner das Projekt "Renaturierung des Gillbachs bei Rommerskirchen-Villau" vor.

"Naturnahe Fließgewässer sind als typische Elemente der Kulturlandschaft unseres Rhein-Kreises Neuss nicht zuletzt ein Stück Lebensqualität. Mit dem Renaturierungsprojekt hier in Rommerskirchen leisten der Rhein-Kreis Neuss und der Erftverband auch einen weiteren Beitrag zur Stärkung der kulturlandschaftlichen Vielfalt in Nordrhein-Westfalen; so wie es Ziel der Landesregierung ist", sagte Kreisdirektor Hans-Jürgen Petrauschke. Weitere Kooperationen zwischen dem Erftverband und dem Rhein-Kreis Neuss würden angestrebt.

Bei den Arbeiten in Rommerskirchen verfüllt der Erftverband zurzeit teilweise den alten Gewässerlauf. "Dabei entstehen wasserführende Altarme, die künftig die ökologische Funktion des Gillbachs aufwerten werden. Auf der angrenzenden Fläche wird im Frühjahr 2008 eine Streuobstwiese angelegt, und der neue Gewässerlauf wird bepflanzt. Naturnahe Fließgewässer mit Ufergehölzen und vielfältigen Strukturelementen verbessern und stabilisieren die biologische Vielfalt", erläuterte Johannes Nordmann, Leiter des Amtes für Entwicklungs- und Landschaftsplanung des Rhein-Kreises Neuss.

Hintergrund für die aktuelle Renaturierungsmaßnahme sind zum einen Festsetzungen im Landschaftsplan des Rhein-Kreises Neuss. Zum anderen folgt die naturnahe Umgestaltung des Gillbachs der Vorgabe der europäischen Wasserrahmenrichtlinie, die die nachhaltige Sicherung der Ressource Wasser zum Ziel hat.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.