Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

"Volle Kanne" für mehr Bewegung

Sport |

Im Rahmen des Marketingkonzepts "Pro Sport" haben Landrat Dieter Patt und der Vorsitzende des Kreissportausschusses und des Kreissportbundes, Dieter Welsink, die Kampagne "Jugend in Bewegung" gestartet. Ziel ist es, Kinder und Jugendliche verstärkt für Sport zu begeistern. Ab sofort werben witzig und humorvoll gestaltete Plakate mit den Motiven "Volle Kanne", "Faule Socke" und "Lahme Ente" für mehr Bewegung.

"Die Auswirkungen, die Bewegungsmangel und Übergewicht bei Erwachsenen und noch mehr bei Kindern haben, sind schwerwiegend", sagte Landrat Patt jetzt bei der Vorstellung der Plakataktion im Kreishaus Neuss. Auch die Schuleingangsuntersuchungen des Kreises belegten, dass zu viele Mädchen und Jungen im Rhein-Kreis zu dick seien und zudem mit motorischen Defiziten zu kämpfen hätten. "Dagegen müssen wir etwas tun. Eine richtige Antwort darauf lautet Sport", so Patt. Dass Sport helfen kann, Probleme zu lösen - nicht nur im Gesundheitsbereich - betonte auch Welsink: "Sport übernimmt wichtige Funktionen auch in Bereichen wie Integration und Förderung sozialer Kompetenzen."

Die neuen Plakate, von denen insgesamt 10.000 Stück gedruckt wurden, sind an alle Schulen sowie an 250 Sportvereine im Rhein-Kreis Neuss verschickt worden. Im Blanko-Teil der Plakate können diese für eigene Sportveranstaltungen und Wettkämpfe werben. Als eine erste Aktion wird auf den im Kreishaus vorgestellten Plakaten auf den Trendsporttag 2007 hingewiesen: Am 17. Juni werden auf dem Gelände der Ganztagshauptschule Weißenberg in Neuss Sportaktivitäten für die ganze Familie angeboten. Neben einem bunten Bühnenprogramm, Hockey und Streetsoccer gibt es BMX-, Inline-Skating- und Mountainbike-Aktionen.

Die Kampagne "Jugend in Bewegung" ist Teil eines umfassenden Aktionsplans zur Förderung der Kinder- und Jugendgesundheit im Rhein-Kreis Neuss. Bereits seit 1996 gibt es das Projekt "Hüpfdötzchen - Kindergarten in Bewegung", entwickelt zusammen mit Dt. Sporthochschule Köln. Das Projekt "prokita" für einen optimalen Schulstart ist 2004 mit dem Deutschen Präventionspreis und 2007 mit der Konrad-Adenauer-Auszeichnung gewürdigt worden. Als ein weiteres Kreisprojekt hat das Programm "Gewichtig" das Ziel, Übergewicht bei Kindern im Kindergarten- und Grundschulalter bis 2009 um 20 Prozent zu reduzieren und setzt dabei auf Ernährung, Bewegung und seelische Gesundheit. "Gewichtig" hat beim Bundeswettbewerb "Besser essen, mehr bewegen" den 2. Platz unter 450 Teilnehmern belegt. Seit 2002 ist der Rhein-Kreis Neuss außerdem im Rahmen des Gesunde-Städte-Netzwerks Kompetenzzentrum für Kinder- und Jugendgesundheit.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.