Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

"EUropa ist 50" macht Station im Kreishaus Neuss

Europa |

Europa ist jung, hat Zukunft und lebt von den Ideen, dem Engagement und der Tatkraft seiner Bürger – das ist die Kernaussage der Ausstellung "EUropa ist 50". Die Wanderausstellung des Auswärtigen Amtes wird nun auch im Kreishaus Neuss zu sehen sein, wo Kreisdirektor Hans-Jürgen Petrauschke sie am 26. November um 18 Uhr eröffnen wird.

Mit der Präsentation setzt der Rhein-Kreis Neuss, der Sitz des EUROPE DIRECT Informationsrelais Mittlerer Niederrhein ist, seine Veranstaltungen zum 50. Geburtstag der EU fort, die 1957 mit den so genannten Römischen Verträgen aus der Taufe gehoben wurde. Die Ausstellung besteht aus den sechs Buchstaben-Skulpturen E-U-R-O-P-A. Damit werden die wichtigsten europäischen Themen aufgegriffen: gemeinsame Wurzeln der rund 490 Millionen Unionsbürger, vertragliche und wirtschaftliche Basis, Vorteile der Mitgliedschaft in der EU, Geschichte der EU, europäische Zukunftsprojekte und ihre Auswirkungen auf den Alltag der Menschen. Der letzte Buchstabe - A - steht den Besuchern als interaktives Element zur Verfügung, mit dem sie ihre Eindrücke und Ansichten zu Europa zum Ausdruck bringen können.

Die Ausstellung "EUropa ist 50" wird vom 26. bis zum 30. November im Kreishaus Station machen. Am Eröffnungsabend mit Kreisdirektor Petrauschke und Barbara Gessler, Leiterin der Regionalen Vertretung der Europäischen Kommission in Bonn, besteht die Möglichkeit, an einer Führung durch die Ausstellung teilzunehmen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger werden dazu um Anmeldung gebeten.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.