Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Dormagener Schüler sammelten 5.400 Euro für Shakira-Stiftung

Sonstiges |

Schüler helfen Schülern. Unter diesem Motto spenden Schüler der städtischen Realschule Dormagen erneut für hilfsbedürftige Kinder in Kolumbien. So kann Landrat Dieter Patt nun die stolze Summe von 5.400 Euro an die Stiftung "Pies Descalzos" von Popstar Shakira weiterleiten. Gesammelt wurde der Betrag bei verschiedenen Wohltätigkeitsaktionen der Schule mit Projektleiter Norbert Grimbach, zum Beispiel im Rahmen des "Tagwerk Projekt NRW".

"Es freut mich sehr, dass es durch das große Engagement der Schüler und Lehrer wieder gelungen ist, Kindern in Kolumbien ein Stück weit eine bessere Zukunft zu ermöglichen", so Landrat Patt, auf den der Kontakt zu Shakira und damit zur Stiftung "Pies Descalzos" zurückgeht. Durch verschiedene von Patt initiierte Aktionen, wie zum Beispiel die Teilnahme von Shakira an der UNESCO-Gala 2005 in Neuss oder die Beteiligung am letzten RTL-Spendenmarathon, konnte die Stiftung in Kolumbien schon mehrere Schulen bauen. Die Realschule am Sportpark in Dormagen hat mit ihren Spenden in den letzten Jahren bereits einen Speiseraum in einer Partner-Schule in Barranquilla und weitere dringende Baummaßnahmen, wie Wasseranschluss und Wegführungen zur Schule, ermöglicht.

Mit ihrer Stiftung "Pies Descalzos" (übersetzt: barfuß) unterstützt der weltberühmte Popstar Shakira in Armut lebende Kinder in Kolumbien. Für ihr humanitäres Straßenkinderprojekt ist sie 2006 von den Vereinigten Nationen in New York ausgezeichnet worden.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.