Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Siegerehrung beim 19. Mathematik-Wettbewerb

Schule |

Die erfolgreichen Teilnehmer am 19. MathematikWettbewerb des
Rhein-Kreises Neuss wurden jetzt von Kreisdirektor Hans-Jürgen
Petrauschke im Rahmen einer Feierstunde in der Aula des Gymnasiums
Korschenbroich ausgezeichnet. "Mit unserem Wettbewerb wollen wir
auf die Bedeutung von grundlegenden Wissensgebieten wie der
Mathematik aufmerksam machen und wichtige Schlüssel- Kompetenzen
fördern", so Petrauschke. "Neugier, analytisches Denken, Fachwissen
und spezielle Arbeitstechniken - all dies kommt im Kreiswettbewerb
Mathematik zum Tragen." Mit seinem Mathematikwettbewerb fördert der
Rhein-Kreis Neuss Schülerinnen und Schüler der Altersgruppen 5. und
6. Klasse, 7. bis 10. Klasse und Jahrgangsstufen 11 bis 13. Von
insgesamt 147 Teilnehmern qualifizierten sich 96 für die zweite
Runde des Wettbewerbs. Aus der zweiten Runde sind 38 Preisträger
hervorgegangen: 11 erste Plätze, 13 zweite Plätze und 14 dritte
Plätze. Die Gewinner erhielten Urkunden und Preise wie Mathebriefe
und einen Besuch im Arithmeum in Bonn. Die ersten Plätze im
Mathematikwettbewerb belegten: Florian Poggenburg (Gymnasium
Korschenbroich), Yajing Xu (Gymnasium Korschenbroich), Markus
Brenneis (Quirinus Gymnasium Neuss), Alexandra Hoeffgen (Quirinus
Gymnasium Neuss), Jana Höttges (Gymnasium Korschenbroich),
Christian Schürings (Gymnasium Jüchen), Daniel Gomolka
(Norbert-Gymnasium Knechtsteden), Daniel Papendorf (Gymnasium
Korschenbroich), Pascal Cremer (Gymnasium Korschenbroich), Achim
Feldermann (Gymnasium Korschenbroich), Bianca Poggenburg (Gymnasium
Korschenbroich) Pascal Cremer und Daniel Papendorf werden im Mai
der NRW-Mannschaft
angehören, die bei der Deutschland-Mathe-Olympiade antritt.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.