Portraitfoto des Landrates
Landrat Hans-Jürgen Petrauschke © Rhein-Kreis Neuss | Volle Größe

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Petrauschke als Experte für Sozialpolitik wiedergewählt

Soziales |

Die Mitglieder des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge e. V. haben Kreisdirektor Hans-Jürgen Petrauschke auf ihrer Mitgliederversammlung in Berlin jetzt erneut für weitere vier Jahre in den Hauptausschuss gewählt. Im Namen des Präsidiums des Deutschen Vereins gratulierte Vorstand Michael Löher in einem Schreiben Kreisdirektor Petrauschke zu dessen Wiederwahl. Bevor Hans-Jürgen Petrauschke zum Kreisdirektor gewählt wurde, war er viele Jahre als Sozial- und Jugenddezernent tätig und gilt seit dem als Fachmann auf dem Gebiet der Sozialpolitik.

Der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge ist der Zusammenschluss der öffentlichen und freien Träger sozialer Arbeit in Deutschland. Zu seinen Hauptaufgaben zählt die Koordinierung aller Entwicklungen in den Bereichen Sozial-, Kinder-, Jugend- und Familienpolitik sowie der Alten- und Gesundheitshilfe, Rehabilitation und Behindertenhilfe.

Der Verein wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Bundesländer gefördert.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.