Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Landrat Dieter Patt trifft in Berlin den kolumbianischen Künstler Fernando Botero

Zwei lächelnde Personen

Landrat Dieter Patt mit Fernando Botero in Berlin.

Partnerschaften |

In Berlin präsentiert die kolumbianische Botschaft unter der Schirmherrschaft der Stadt eine Auswahl monumentaler Bronzeskulpturen des erfolgreichsten kolumbianischen Künstlers der Gegenwart, Fernando Botero. Bereits vor der Ausstellungseröffnung mit der kolumbianischen Botschafterin Dr. Victoriana Mejía-Marulanda traf Landrat Dieter Patt, der sich zurzeit auf einer Dienstreise zu Wirtschaftsthemen in der Bundeshauptstadt aufhält, mit Botero zusammen. Als dessen Gast hatte Patt - selbst Künstler und Träger des Verdienstordens der Republik Kolumbien - auf der Museumsinsel Unter den Linden Gelegenheit, mit Botero über die beeindruckende Skulpturen-Präsentation zu sprechen. Bei dem Treffen zwischen Patt und Botero, die schon länger in Kontakt miteinander stehen, war auch die Museumsinsel Hombroich in Neuss-Holzheim ein Thema.

Fernando Botero gilt als wichtigster und prominentester Repräsentant zeitgenössischer lateinamerikanischer Kunst und sorgte mit seinen Skulpturen unter anderem bereits in Paris, New York und Lissabon für Aufsehen.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.