Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Korschenbroicher Schützenbruderschaft als Botschafter in New York

Personengruppe auf Treppe

Die Schützen der St. Katharina Jungegesellen Bruderschaft Korschenbroich präsentieren in New York die Kreisfahne.

Sonstiges |

Die Steuben-Parade in New York am vergangenen Wochenende war für 62 Schützen der St. Katharina Junggesellen Bruderschaft in Korschenbroich wohl ein unvergessliches Erlebnis - nicht nur des Treffens mit der Steuben-Prinzessin wegen. Im Big Apple waren die Korschenbroicher Schützen Kultur-Botschafter aus dem Rhein-Kreis Neuss. Die Kontakte dazu hatte Landrat Dieter Patt hergestellt.

Am Vortag der Parade wurde die Gruppe aus dem Rhein-Kreis Neuss offiziell vom New Yorker Oberbürgermeister Michael Bloomberg und von Lars Halter, Organisationschef der Steuben-Parade und Vorsitzender des Parade-Komitees, begrüßt. Mit dabei war als Ehrengast beim 50. Parade-Jubiläum auch der frühere US-Außenminister Henry Kissinger. Thomas Siegers, Sprecher der Korschenbroicher Schützen: "Unsere Reise nach New York war insgesamt ein voller Erfolg. Alle sind begeistert von der Stadt, von den vielen Eindrücken und von diesem tollen Fest der Deutsch-Amerikanischen Freundschaft. Alles war perfekt organisiert. Wir wurden auch häufig angesprochen auf das vergangene Jahr, in dem eine Delegation aus dem Rhein-Kreis Neuss mit Landrat Patt in Sachen Kultur- und Heimatförderung sowie Standortvermarktung und Wirtschaftsförderung in New York unterwegs war."

Landrat Patt hatte mit seiner Wirtschaftsförderung die Schützengruppe bei der Organisation von Treffen vor Ort unterstützt. Die übermittelten dem Landrat jetzt eine neuerliche Einladung des Steuben-Parade-Chefs Lars Halter. "In Kürze werden wir im Kreishaus in Neuss ausführlich berichten", so Siegers.

"Es ist wichtig", betont Landrat Patt, "in den USA über gute Kontakte zu verfügen, die einem für eine gute Sache wie hier helfen, und dass der Rhein-Kreis Neuss in Amerika, sei es in New York, New Mexico oder auch Tennessee inzwischen Bekanntheit hat und positiv über ihn gesprochen wird. Die St. Katharina Junggesellen Bruderschaft aus Korschenbroich hat dieses Jahr mit ihren Auftritten bei der Steuben-Parade im Sinne unserer besonderen Verbundenheit zu den USA neue positive Eindrücke und Bilder gesetzt - in der amerikanischen Bevölkerung und in den amerikanischen Medien. Sie haben den Rhein-Kreis Neuss in hervorragender Weise als Botschafter vertreten."

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.