Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Gedankenaustausch zwischen Landtagsvizepräsident Keymis und Landrat Patt

Zwei Personen

Im Kreishaus Neuss trafen sich Landrat Dieter Patt und Landtagsvizepräsident Oliver Keymis zum Gedankenaustausch.

Kultur |

Landtagsvizepräsident Oliver Keymis war jetzt zu einem Gedankenaustausch mit Landrat Dieter Patt im Kreishaus Neuss zu Gast. "Wir freuen uns, dass nach Dr. Hans-Ulrich Klose wieder ein engagierter Politiker aus dem Rhein-Kreis Neuss dem Präsidium des Landtags unseres Landes angehört", begrüßte Patt den Landtagsabgeordneten von Bündnis 90/DIE GRÜNEN aus Meerbusch.

Schwerpunktthema des Treffens war neben dem Wirtschaftsstandort Rhein-Kreis Neuss - auch unter den Vorzeichen der erfolgreichen Wirtschaftsförderung in Meerbusch - die reiche Kulturlandschaft im Kreis-Kreis. Die Verbindung von Spitzenkultur mit der vielfältigen Breitenförderung in der Kulturarbeit spielte eine Rolle. Anknüpfungspunkte zum Thema Kultur gibt es für Keymis und Patt viele: Landrat Patt - ehemaliger Kulturdezernent des Kreises - ist Vorsitzender des Kulturausschusses der Landschaftsversammlung Rheinland. Oliver Keymis ist Sprecher der GRÜNEN-Fraktion im Kulturausschuss des Landtags, sachkundiger Bürger im Kultur- und Planungsausschuss der Stadt Meerbusch sowie Beiratsmitglied im Förderverein von Haus Meer. Gemeinsam blicken sie zudem auf eine gute Zusammenarbeit im Landeskulturrat zurück. Ihren schon länger bestehenden Kultur-Dialog wollen Patt und Keymis fortsetzen, um den Rhein-Kreis Neuss mit seinen vielen kulturellen Highlights weiter zu stärken. Der Landtagsvizepräsident hatte dabei auch schon einen besonderen kulturhistorischen Dreiklang im Ohr: Schloss Dyck, Knechtsteden und Haus Meer.

Wie Oliver Keymis erklärte, kommt er gerne nach Neuss, denn er hat zum Kreishaus mit dem angrenzenden Rheinischen Landestheater eine ganz besondere Beziehung. Beim ehemaligen NRW-Bau- und Kulturminister Dr. Michael Vesper hatte Keymis - im bürgerlichen Beruf Regisseur - den Theaterbau an der Neusser Oberstraße seinerzeit unterstützt. So brachte Keymis auch seine Erleichterung darüber zum Ausdruck, dass die Neusser Kürzungen der Zuschüsse für das Rheinische Landestheater moderater ausgefallen sind als zunächst diskutiert und das Land NRW seine Zuschüsse für die Landestheater insgesamt sogar steigert.

Keymis berichtete dem Landrat auch, dass er als aus dem Rhein-Kreis Neuss stammender Landtagsvizepräsident regelmäßig auf den in vielerlei Hinsicht erfolgreichen und modellhaften Rhein-Kreis angesprochen werde. Für Landrat Patt ein willkommener Anlass, seinem Gast zwei filmische Portraits des Kreises mit auf den Heimweg zu geben: den internationalen Image-Film des Rhein-Kreises Neuss und das Kreis-Portrait des WDR mit dem beliebten Fernseh-Journalisten Bernd Müller.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.