Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Radrennprofi Markus Fothen: "Die kostenlose Familienkarte ist eine gute Sache"

Jugend |

Junge Familien brauchen in unser Gesellschaft mehr Unterstützung. Davon sind auch Radrennprofi Markus Fothen und Lebensgefährtin Jessica Wolf überzeugt, die selbst erst vor wenigen Monaten stolze Eltern einer Tochter geworden sind. Im Kreishaus warb Fothen zusammen mit Landrat Dieter Patt deshalb auch für die Familienkarte des Rhein-Kreises Neuss, die mit Unterstützung aller Städte und Gemeinden ein Zeichen für mehr Kinder- und Familienfreundlichkeit im Kreis setzen soll.

Mit den Rabatten und Vergünstigungen beispielsweise bei Kulturveranstaltungen, beim Bäcker, Friseur, im Restaurant oder im Einzelhandel ist die Karte ein kostenloses Angebot, mit denen Familien bares Geld sparen können. Bereits rund 8.000 Familien nutzen die Familienkarte, mehr als 120 Partnerunternehmen und Institutionen machen schon mit. Wöchentlich werden es mehr.

So wie beispielsweise die UCI-Kinowelt in Neuss: Erwachsene zahlen in Begleitung eines Kindes unter zwölf Jahren bis 17 Uhr nur den Kinderpreis. Im Logo-Lino-Kinderfreizeitparadies in Neuss gibt es zehn Prozent Ermäßigung auf den Kinder-Eintrittspreis. Auch Haare schneiden kann familienfreundlich sein: Im Neusser Haarstudio Hülya gibt es dienstags und mittwochs den Mutter-Kind-Tag und samstags den Papa-Kind-Tag mit günstigen Familienangeboten. 20 Prozent Rabatt auf die Anmeldegebühr bietet die Fahrschule Hoffmann aus Grevenbroich. Der Spielzeugladen von Oliver Zell in Kaarst bietet fünf Prozent Rabatt auf alle Artikel im Shop. Auch die Buchhandlung Seitenweise in Dormagen ist familienfreundlich und gibt Karteninhabern 50 Prozent Ermäßigung auf eigene Veranstaltungen sowie fünf Prozent auf alle nicht preisgebundenen Artikel im Laden. Vergünstigte Rückenschulungskurse für Jugendliche bis 24 Jahren gibt es in der Praxis Pracht in Meerbusch. Einen Familienbonus gibt es auch bei Optiker Bodewig in Meerbusch: bis zu 20 Prozent auf Brillenfassungen und Sonnenbrillen mit Ausnahme bei Sonderangeboten.

Landrat Dieter Patt freut sich über die prominente Unterstützung durch Radrennprofi Fothen und ermutigt Firmen und Institutionen zu weiterem Engagement: "Jeder kann helfen, unsere Welt ein bisschen kinder- und familienfreundlicher zu gestalten. Denn ohne Familien und Kinder hat unsere Gesellschaft keine Zukunft."

Das Treffen im Neusser Kreishaus war auch eines zweier Radsportfreunde: Im anschließenden Gespräch mit dem 25 Jahre alten Radprofi aus Vorst gratulierte Patt, der selbst einmal für den VfR-Büttgen gefahren ist, zu dessen Berufung als Kapitän des Team Gerolsteiner beim größten, härtesten und bedeutendsten Radrennen der Welt – der Tour de France. "Beim Start der Tour am 7. Juli werden mit mir ganz viele Menschen im Rhein-Kreis Neuss Dir die Daumen drücken. Wir wünschen Dir ganz viel Erfolg und eine gute Ankunft in Paris", so der Landrat. Für die kleine Maxime gab es dann aus den Händen des Landrates und Polizeichefs noch einen Plüsch-Polizeibären, der besonders gut auf den Nachwuchs aufpassen soll.

Antrag und weitere Informationen zur kostenlosen Familienkarte des Rhein-Kreises Neuss sowie eine aktuelle Liste der Partnerunternehmen und Akzeptanzstellen gibt es im Internet unter www.unsere-familienkarte.de oder beim zentralen Info-Service Familienkarte des Kreisjugendamtes unter den Rufnummern 02161/6104-5165 oder -5166.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.