Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Internationaler Preis für Geschäftsbericht der Kreiswerke

Sechs Personen präsentieren Broschüre

Sonstiges |

Der neu gestaltete Geschäftsbericht der Kreiswerke Grevenbroich GmbH wurde jetzt mit einem der begehrtesten internationalen Designpreise ausgezeichnet, dem „red dot“. Bei dem jährlich weltweit veranstalteten Wettbewerb für anspruchsvolles und innovatives Design wurde der Geschäftsbericht 2006 unter 3.880 Mitbewerbern aus 34 Nationen als eine der besten Arbeiten gewürdigt.

Landrat Dieter Patt freute sich über diese Auszeichnung, die einmal mehr die hervorragende Standortqualität des Rhein-Kreises Neuss kennzeichne. Denn die Macher des Geschäftsberichtes kommen alle aus dem Rhein-Kreis: das Design-Unternehmen Lockstoff mit Susanne Coenen und Nicole Slink, der Texter Friedhelm Ruf, Fotograf Lothar Berns und natürlich die Kreiswerke Grevenbroich GmbH, für die Geschäftsführer Klaus Steiner das neue Motto der Kreiswerke „Mehr als Wasser“ mit dem internationalen Preis eindrucksvoll bestätigt sieht.

Der internationalen Wettbewerb „red dot design award“wird einmal im Jahr veranstaltet. Dann werden Preise für anspruchsvolles und innovatives Design vergeben. In der Branche hat man damit ein Qualitätssiegel bekommen. Die Jury aus zwölf internationalen Designexperten hatte in diesem Jahr über die Qualität von 3.880 Einreichungen aus 34 Nationen zu befinden. Ausgezeichnet wurden 336 Arbeiten, davon 27 mit einem red dot: best of the best.

Eine Auszeichnung in einem international renommierten Design-Wettbewerb wie dem red dot design award ist ein wichtiger Innovationsindikator. Denn der red dot gilt als Auszeichnung mit einem sehr hohen Profilierungspotenzial. "Zeitgenössisches Kommunikationsdesign differenziert sich angesichts der unzähligen Gestaltungsmöglichkeiten allein über die Qualität der Arbeiten. Der red dot hat die Aufgabe, diese Qualität sichtbar zu machen“, so Professor Dr. Peter Zec, Initiator des red dot design award und Präsident des Weltdesigndachverbands Icsid. „Die ausgezeichneten Arbeiten zeichnen sich durch ein außergewöhnlich hohes gestalterisches Niveau aus, sind stilistisch clever umgesetzt und haben diese Auszeichnung zurecht verdient“, resümiert er die Ergebnisse des Wettbewerbs.

Der jetzt ausgezeichnete Geschäftsbericht 2006 soll die Wahrnehmung des Themas „Wasser im Alltag“ stärken und die Botschaft der Kreiswerke betonen, dass nämlich die Menschen und deren Versorgung im Mittelpunkt stehen. Der Titel des Geschäftsberichts lautet „Mehr als Wasser” und steht für die Vielfalt der Wassernutzung im alltäglichen Leben. Das Unternehmen präsentiert sich bunt, realistisch und symphatisch. Der Geschäftsbericht zeigt Menschen aus dem Rhein-Kreis Neuss und ihr Umgang mit Wasser. Dieses muss nicht immer sichtbar sein, spielt aber im Alltag der Menschen immer eine Rolle. Die Hausfarben der Kreiswerke Grevenbroich, cyan und grau, finden sich im gesamten Geschäftsbericht in Grafiken, Flächen und Typografie. Illustrationen zum „Produkt Wasser“ auf den Kapiteltrennseiten lockern die Sachlichkeit des Geschäftsberichts auf und vermitteln gleichzeitig den Mehrwert von Wasser.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.