Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Selbsthilfe-Kontaktstelle neu ausgestattet

Gesundheit |

Kreisdirektor Hans-Jürgen Petrauschke hat in Grevenbroich die neu gestalteten Räume der Hauptstelle der Selbsthilfe-Kontaktstellen im Rhein-Kreis Neuss vorgestellt. "Die neue Ausstattung ermöglicht jetzt die Bewirtung der Besucher und verbessert auch die Moderation von Veranstaltungen," so Kreisdirektor Petrauschke bei der gut besuchten Wiedereröffnung der Kontaktstelle. Die Räume im Kreisgesundheitsamt dienen Selbsthilfeorganisationen als Treffpunkt. Außerdem wird professionelle persönliche Beratung von Hilfesuchenden, Vermittlung von Adressen und Ansprechpartnern sowie Starthilfe bei der Neugründung einer Selbsthilfegruppe angeboten. Der Rhein-Kreis Neuss fördert seit mehr als zehn Jahren organisatorisch und finanziell die zurzeit 120 Selbsthilfegruppen im Kreisgebiet. Im Rahmen dieser Unterstützung wurden Selbsthilfe-Kontaktstellen in Neuss, Dormagen und Grevenbroich eingerichtet.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.