Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

"Willkommen im Rhein-Kreis Neuss": 14.000 Zuschauer bundesweit gaben gute Noten für Imagedarstellung

Bürgerservice |

Seit rund einem Jahr ist der Imagefilm des Rhein-Kreises Neuss auch im bundesweiten Medienverleih bei allen Landesfilmdiensten erhältlich – mit großem Erfolg. 14.179 Zuschauer auf insgesamt 1.184 Veranstaltungen informierten sich im vergangenen Jahr über den Rhein-Kreis Neuss und seine Städte und Gemeinden. "Der Kreisfilm ist sehr gefragt. Insbesondere von Aus- und Weiterbildungszentren, Universitäten und Schulen, aber auch zunehmend von Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen wird der Film ausgeliehen", erläutert Heinz-Joachim Herrmann, Geschäftsführer der Konferenz der Landesfilmdienste in der Bundesrepublik Deutschland (KdL). Die KdL ist nach eigenen Angaben mit jährlich 600.000 Veranstaltungen und rund 15 Millionen Zuschauern im Bildungsbereich führend in Deutschland und in Europa. Sie vermittelt und fördert als professioneller Multiplikator den Verleih der Medienproduktionen namhafter Organisationen und Verbände aus Wirtschaft, Bildung und Kultur. Nach Nordrhein-Westfalen (188 Veranstaltungen) stößt der Kreisfilm besonders oft im Norden und Osten der Republik auf große Nachfrage: Schleswig-Holstein (183), Mecklenburg-Vorpommern (164), Berlin/Brandenburg (136), Sachsen-Anhalt (127), Sachsen (103), Hamburg (95) führen die Liste an. "Wenn jetzt 14.000 Menschen mehr die zahlreichen Standortvorteile unseres Kreises und unserer Städte und Gemeinden kennen, ist das an sich schon beste Standortwerbung für unsere Heimat", bringt Kreisdirektor Hans-Jürgen Petrauschke den Werbeeffekt auf den Punkt. Aufgrund des Erfolges hat der Kreis zwischenzeitlich den Vertrag über die bundesweite Medienausleihe mit der KdL um ein weiteres Jahr verlängert. Aber auch bei den zahlreichen In- und Auslandskontakten wirbt der in acht Sprachen herausgegebene Imagefilm für die Heimat; ob zuletzt beim Deutschlandjahr in Tokio, bei der Landwirtschaftskonferenz in Polen, bei der internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin oder in der Partnerregion Wuxi in China. Darüber hinaus wurden seit der Veröffentlichung in 2003 mehr als 4.000 DVD und Videos bei der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Kreises nachgefragt. "Den Imagefilm gleich in acht Sprachen herauszugeben, hat sich als richtige Entscheidung erwiesen. Die Einsatzmöglichkeiten haben sich dadurch vervielfacht und die Nachfrage ist entsprechend groß. Damit ist der Imagefilm das erfolgreichste Produkt im Rahmen unseres Kreis-Standortmarketings", freut sich Presseamtsleiter Harald Vieten, der für den Kreisfilm verantwortlich ist. Was den Öffentlichkeitsarbeiter des Kreises aber besonders froh stimmt, sind die guten Beurteilungen über den Film. Nicht nur, dass der Kreisfilm beim internationalen Filmwettbewerb in Berlin 2004 als bester Wirtschaftsfilm ausgezeichnet wurde, auch im bundesweiten Medienverleih gibt es durchweg gute Noten für das rund 13-minütige Portrait. Alle Zuschauer müssen anhand von Erhebungsbögen die Filme bewerten. Für den Kreisfilm gab es dabei eine gute 1,9 als Durchschnittsnote. Wer den Film als DVD oder Video anschauen möchte, kann ihn bei der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Bürger-Servicecenter unter der Rufnummer 02131/928-1000 für sechs Euro erhalten. Unter www.rhein-kreis-neuss.de gibt es einen kurzen Zusammenschnitt zu sehen; übrigens auch in Gebärdensprache für Gehörlose. Dem neuesten Techniktrend entsprechend ist der komplette Kreisfilm auch kostenlos in gestreamter Version über ein "Video on Demand"-System unter www.landesfilmdienste.de abrufbar. Weitere Informationen gibt die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit unter der Rufnummer 02131/928-1300.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.