Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Hohe UN-Auszeichnung für Popstar Shakira

Verwaltung |

Mit ihrer Stiftung "Pies Descalzos" (übersetzt: barfuß) unterstützt der weltberühmte Popstar Shakira in Armut lebende Kinder in Kolumbien. Für ihr humanitäres Straßenkinderprojekt ist sie nun von den Vereinigten Nationen in New York hoch geehrt und ausgezeichnet worden. Zu den ersten Gratulanten gehörte auch Landrat Dieter Patt, dessen 5-Meter-Eisenskulptur der Stiftungsgründerin zurzeit im kolumbianischen Barranquilla, dem Heimatort von Shakira, als Symbol für die Hoffnung und Zuversicht und für die Stiftung aufgestellt wird. "Man darf nicht vergessen, dass am Ende dieses Tages, wenn wir alle zu Hause sind, 960 Kinder in Lateinamerika gestorben sein werden", sagte Shakira als sie den Preis in New York entgegennahm. "Shakira ist ein Hoffnungsträger für viele arme und Not leidende Menschen in Lateinamerika. Die Auszeichnung ist eine würdige Anerkennung ihrer Hilfsaktivitäten für ihr Land. Auch im Rhein-Kreis Neuss wird das Hilfsprojekt des Weltstars unterstützt, beispielsweise von der Städtischen Realschule Dormagen", betont Landrat Patt, der mit dem Musikstar befreundet ist und sich seit Jahren für die Verbesserung der Beziehungen zu Kolumbien einsetzt. Patt selbst unterstützt den Orden der Schwestern vom armen Kinde Jesu, die in Kolumbien mehrere Hilfsprojekte betreuen, und die Shakira-Stiftung.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.