Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Repräsentanten des japanischen Generalkonsulats besuchten Rhein-Kreis Neuss

Wirtschaft |

Seit dem Frühjahr vertreten Konsul Takashi Goto und die Vizekonsule Masato Watanabe und Masayuki Higashi das japanische Generalkonsulat in Düsseldorf. Jetzt kamen sie zu einem Informationsbesuch in den Rhein-Kreis Neuss, der sie als erstes zu Landrat Dieter Patt führte. "Bei uns leben 2.000 japanische Mitbürger und wir haben mehr als 50 japanische Firmen. Deshalb haben wir uns als serviceorientierte Verwaltung auch auf deren besondere Bedürfnisse eingestellt", betonte Patt, der der Zusammenarbeit mit der japanischen Gemeinde eine hohe Bedeutung beimisst. Patt und seine japanischen Gäste waren sich einig, dass die traditionell gute Zusammenarbeit zwischen dem Generalkonsulat in Düsseldorf und dem Rhein-Kreis Neuss fortgesetzt wird. Dazu gehören zum Beispiel gemeinsame Veranstaltungen und Serviceleistungen der Wirtschaftsförderung, des Straßenverkehrsamtes und der Ausländerbehörde. Vizekonsul Masato Watanabe: "Im Rhein-Kreis Neuss sind wir stets herzlich aufgenommen worden, das spüren die Menschen und unsere Unternehmen." Bei einer Rundfahrt mit Kreis-Wirtschaftsförderer Jürgen Steinmetz konnten sich die Gäste ein Bild von den zahlreichen Standortvorteilen des Rhein-Kreises Neuss machen. Stationen waren unter anderem der Neusser Hafen, das Gewerbegebiet Hammfeld, der Braunkohlentagebau Garzweiler, Schloss Dyck, die Raketenstation Hombroich mit der Langen-Foundation des japanischen Architekten Tadao Ando, die Skihalle in Neuss und das Technologiezentrum Glehn.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.