Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Torwartlegende Uwe Kamps unterstützt die Schlaganfall-Kampagne im Rhein-Kreis Neuss

Gesundheit |

Mit Torwartlegende Uwe Kamps hat die Schlaganfall-Kampagne im Rhein-Kreis Neuss einen weiteren prominenten Unterstützer gewonnen. Nach Fußballtrainer Friedhelm Funkel, Dressurreiterin Isabell Werth und Voltigier-Weltmeisterin Nadia Zülow machte jetzt der ehemalige Torhüter von Borussia Mönchengladbach auf das Schlaganfallprojekt des Netzwerkes "Gesunder Niederrhein" aufmerksam. "Wir sind Uwe Kamps für sein Engagement sehr dankbar. Er war spontan bereit, sich für die Schlaganfall-Kampagne einzusetzen", so Landrat Dieter Patt. Kreisgesundheitsdezernent Karsten Mankowsky ergänzte: "Mit der Unterstützung unserer Aktion durch bekannte Sportler erreichen wir die Menschen noch besser." Im Rahmen der Schlaganfall-Kampagne weisen Großplakate zum Beispiel an Bushaltestellen darauf hin, dass bei Auftreten von Symptomen eines Schlaganfalls wie Taubheitsgefühl auf einer Körperseite, Lähmungserscheinungen, Sprach- oder Sehstörungen, schnell gehandelt werden muss. Um die Auswirkungen eines Schlaganfalls möglichst gering zu halten, ist bei solchen Symptomen umgehend der Notarzt zu rufen. Mit dem Slogan: "Jeder Schlaganfall ist ein Notfall – Notruf 112 wählen" startete der Rhein-Kreis Neuss als Partner der Initiative "Gesunder Niederrhein...gegen den Schlaganfall" im Mai 2003 die breit angelegte Informationskampagne, an der sich auch die Städte Düsseldorf, Mönchengladbach und Krefeld sowie die Kreise Viersen und Wesel beteiligen. Informationsmaterial zum Thema Schlaganfall kann bei Carsten Rumpeltin, Geschäftsführer der Gesundheitskonferenz des Rhein-Kreises Neuss, Telefon 02181/601-5387, E-Mail carsten.rumpeltin@rhein-kreis-neuss.de, angefordert werden oder im Internet abgerufen werden.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.