Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Ordnungsämter im Rhein-Kreis Neuss stimmten Verwaltungspraxis ab

Sicherheit |

Im Kreishaus Grevenbroich haben sich Vertreter der Ordnungsämter der Städte Neuss, Grevenbroich, Dormagen, Kaarst, Korschenbroich und Meerbusch, der Gemeinden Jüchen und Rommerskirchen und des Rhein-Kreises Neuss getroffen. Ziel der Veranstaltung war, innerhalb der Kreisgemeinschaft eine einheitliche Vorgehensweise der Ordnungsämter abzustimmen. Zahlreiche rechtliche Änderungen und neue gerichtliche Vorgaben wurden besprochen. Dabei reichten die Themen von der gewerberechtlichen Beurteilung von Internet-Cafés und Wettannahmenstellen, dem Alkoholausschank in Imbissbetrieben, der Lockerung von Sperrzeiten in der Außengastronomie bis zur Durchführung von Bestattungen durch die Ordnungsbehörden. Ein Schwerpunkt der Veranstaltung lag auf der Umsetzung des Verbots so genannter Fun-Games, bei denen in Spielhallen mit Wertmarken anstelle von Bargeld gespielt wird. Außerdem stand das Thema "Vogelgrippe" auf der Tagesordnung. Fragen der Ordnungsbeamten zur Vogelgrippe beantwortete Dr. Gerhard Fischer, Leiter des Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamtes beim Rhein-Kreis Neuss.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.