Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Verkehrsquiz 2006 des Rhein-Kreises Neuss

Straßenverkehr |

Im Rahmen der Landesinitiative "Kinder sehen es anders" hat das Straßenverkehrsamt des Rhein-Kreises Neuss auch in diesem Jahr wieder in enger Zusammenarbeit mit der Kreispolizeibehörde an den Schulen im Kreisgebiet zum Verkehrsquiz eingeladen. An der Quiz-Reihe 2006 nahmen die fünften Klassen von 37 Schulen aller Schulformen teil. Dabei zeigten insgesamt rund 3.200 Schülerinnen und Schüler ihr Wissen rund um das Thema Verkehrssicherheit. Die ersten fünf Preisträger werden nach den Sommerferien von Landrat Dieter Patt geehrt: Platziert haben sich die Ganztagshauptschule Geschwister-Scholl und die Schule Marienberg in Neuss, das Pascal Gymnasium in Grevenbroich sowie das Quirinus Gymnasium und die Janusz-Korczak-Gesamtschule in Neuss. Preise erhalten auch die fünf besten Klassen: Die Klasse 5b der Ganztagshauptschule Geschwister-Scholl, die Klasse 5c des Quirinus Gymnasiums, die Klassen 5a und 5e der Schule Marienberg und die Klasse 5d des Pascal-Gymnasiums. "Ziel des in unterhaltsamer Form präsentierten Verkehrsquiz ist es, den Kindern die wichtigsten Verhaltensregeln für eine sichere Teilnahme am Straßenverkehr zu vermitteln", berichtet Christian Bromm, der im Straßenverkehrsamt des Kreises für die Organisation der Veranstaltungsreihe verantwortlich ist. Dabei wird auf den bereits im vierten Schuljahr durch Polizeibeamte erteilten Verkehrsunterricht und die daran anschließende Radfahrprüfung aufgebaut. Moderiert hat die diesjährigen Quiz-Veranstaltungen wieder Franz-Josef Baumeister vom Kommissariat Vorbeugung der Kreispolizeibehörde Neuss.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.