Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Bildungsangebot der Kreis-Berufsbildungszentren im Schuljahr 2006/2007

Schule |

Der Rhein-Kreis Neuss ist Träger von vier Berufsbildungszentren in Neuss, Grevenbroich und Dormagen. Rund 9.400 Schüler werden derzeit an den Berufskollegs unterrichtet. Vom 13. bis zum 28. Februar nehmen die Berufsbildungszentren des Rhein-Kreises Anmeldungen für das Schuljahr 2006/2007 entgegen. Über das vielfältige Bildungsangebot im nächsten Schuljahr informiert die neue Berufsbildungsbroschüre des Rhein-Kreises Neuss. "Die vorliegende Broschüre soll Tipps und Anregungen auf dem Weg ins Berufsleben geben", erläutert Kreisschuldezernent Tillmann Lonnes, der den aktuellen Wegweiser jetzt gemeinsam mit Dr. Jürgen Hildebrandt, Leiter des Amtes für Schulen, Kultur und Sport, im Kreishaus Neuss vorstellte. "Neben der beruflichen Bildung vermitteln die Berufsbildungszentren des Rhein-Kreises Neuss auch alle Schulabschlüsse: Hauptschulabschluss, Fachoberschulreife, Fachhochschulreife und Abitur. Das ist interessant für alle", so Lonnes, "die einen Schulabschluss nachholen oder sich auf einen Beruf vorbereiten und gleichzeitig einen Schulabschluss erwerben möchten. Unsere hervorragend ausgestatteten Berufsbildungszentren sind jedoch mehr als nur Schulen im klassischen Sinn. Sie sind moderne Technologie- und Kompetenzzentren, an denen unterschiedliche Aus- und Weiterbildungseinrichtungen unter einem Dach zusammengefasst sind." Die Berufsbildungsbroschüre des Rhein-Kreises Neuss ist beim Service-Center im Kreishaus Neuss, Oberstraße 91, erhältlich oder kann telefonisch unter 02131/928-4001 angefordert werden.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.