Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Mankowsky erneut im Sprecherrat des Gesunde Städte Netzwerks Deutschlands

Gesundheit |

Kreisgesundheitsdezernent Karsten Mankowsky wurde jetzt erneut auf der Mitgliederversammlung des Gesunde Städte Netzwerks Deutschlands in Lübeck in den Sprecherrat dieses bundesweiten Netzwerks gewählt. Er gehört damit als einer von fünf kommunalen Vertretern dem Leitungsgremium dieser Bundesvereinigung an. Dem Gesunde Städte Netzwerk Deutschlands sind inzwischen 62 Mitgliedskommunen angeschlossen, die insgesamt 18 Millionen Einwohner repräsentieren. Mankowsky: "Meine Wahl ist eine Auszeichnung für den gesamten Rhein-Kreis Neuss, der in der Gesundheitsförderung für Kinder und Jugendliche bundesweit Zeichen gesetzt hat und auf große Akzeptanz stößt." Inzwischen sei das Gesunde Städte Netzwerk für Mankowsky ein wichtiger Gesprächspartner für Bundesministerien und den Bundesvereinigungen der Krankenkassen. Auch in den Beratungen zum Präventionsgesetz sei die Meinung des Gesunde Städte Netzwerks von Bedeutung. Thematisch beschäftigte sich die Mitgliederversammlung in Lübeck mit dem Thema "Gesund altern - individuelle Verantwortung und kommunale Aufgabe". Aus dem Rhein-Kreis Neuss waren in Lübeck noch Manfred Nachtigall für die Selbsthilfegruppen und Carsten Rumpeltin als Geschäftsführer der Gesundheitskonferenz vertreten.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.