Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Spielregeln der Finanzierung

Wirtschaft |

Das Wissen, wie man Kreditverhandlungen erfolgreich führt und wie man mit Rating, öffentlichen Finanzierungshilfen sowie alternativen Finanzierungsinstrumenten umgeht, hat die Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein in einer neuen, kostenlos erhältlichen Broschüre zusammengefasst. Das 90-Seiten starke Heft kommt zur rechten Zeit, befindet sich die Finanzierungskultur im deutschen Mittelstand derzeit doch in einem tiefgreifenden Wandel: Neue Kapital- und Finanzierungsformen gewinnen an Bedeutung, die Hürden der Kreditzusage werden höher, die Kreditvergabepolitik wird insgesamt differenzierter und restriktiver. Die Broschüre "Spielregeln der Finanzierung" wirft ein detailliertes Licht auf alternative Finanzierungsmöglichkeiten; die wichtigsten Instrumente dabei werden nach ihren Vor- und Nachteilen und hinsichtlich ihrer Wirkung in Bezug auf Rating / Basel II bewertet. Darüber hinaus wird die breite Palette öffentlicher Finanzierungshilfen aufgezeigt. Nicht zuletzt gibt das Heft wertvolle Tipps, wie man sich auf ein Kreditgespräch vorzubereiten hat. Hierzu gibt der Autor Einblicke in die Denkweise und Methoden der Bank im Umgang mit Kreditnachfragern. "Spielregeln der Finanzierung" (A4, 90 Seiten) ist als Schriftenreihe der IHK Mittlerer Niederrhein erschienen. Die Broschüre ist kostenlos und ist zu bestellen bei Matthias Schäfers, Tel: 02151 635-305, E-Mail: schaefer@krefeld.ihk.de. Quelle: IHK Presseinformation 57/05

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.