Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

OpenSource-Software und E-Business

Wirtschaft |

Die IHK Mittlerer Niederrhein bietet in der kommenden Woche zwei kostenlose Informationsveranstaltungen rund ums Thema IT an: Einsatzmöglichkeiten von OpenSource-Software im Mittelstand und Chancen des E-Business.

Am Mittwoch, 6. April 2005, von 16 bis 19 Uhr geht es in der IHK in Mönchengladbach (Bismarckstraße 109) bei einem Informationsnachmittag um das Thema "OpenSource-Software im Mittelstand". Ein Beispiel eines solchen Systems ist Linux. Seit dieses OpenSource-Betriebssystem seinen Kinderschuhen entsprungen ist, fragen sich viele Unternehmen, ob sich der Einsatz auch in ihrem Unternehmen lohnt und welche Vor- und Nachteile sich durch eine Nutzung ergeben. Kompetente Gesprächspartner aus der Praxis geben Antworten auf diese und andere Fragen.

Am Mittwoch, 6. April 2005, von 16 bis 19 Uhr in der IHK in Neuss (Friedrichstraße 40) geht es um "Chancen des E-Business". Mit einer guten IT-Struktur im E-Business-Bereich bestehen bei den Unternehmen erhebliche Potenziale zur Kostensenkung, zur Umsatzsteigerung und zur Erschließung neuer Märkte. In der Praxis scheitert die Umsetzung oft am mangelnden Know-how. Hier setzt ein Best-Practice-Projekt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit an: Im Rahmen von PROZEUS werden Erfahrungsberichte aus der Unternehmer-Praxis präsentiert. E-Business-Standards, ihre Einsatzmöglichkeiten sowie ihr Nutzen stehen hier im Fokus.

Weitere Informationen und Anmeldung bei Evelyn Piepersberg, Tel: 02151 635-321, E-Mail: piepersb@krefeld.ihk.de.

Quelle: IHK Presseinformation 42/05

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.