Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Katholische Hauptschule Grevenbroich gestaltete musikalisch die Weihnachtsfeier im Schulministerium

Schule |

Auf einen nicht alltäglichen Auftritt können der Chor und der Instrumentalkreis der Katholischen Hauptschule Grevenbroich - insgesamt 55 Schüler - zurückblicken. Die Gruppe umrahmte unter der Leitung ihrer Musiklehrerin Frederike Küpper, die auch mit Fagott und Klavier beteiligt war, und den Lehrern Andreas Lang (Trompete), Peter Klaff (Keyboard) und Stephanie Anstötz (Querflöte) die Weihnachtsfeier, die NRW-Schulministerin Barbara Sommer für ihr gesamtes Ministerium ausgerichtet hatte. Die Katholische Hauptschule hatte ein anspruchsvolles Musikprogramm zusammengestellt, das von Bach, Scarlatti, Telemann bis Vivaldi reichte. Internationale Weihnachtslieder rundeten das Programm ab. Ungewöhnlich und dadurch wirkungsvoll war auch die Orchestrierung. Neben den klassischen Musikinstrumenten (Querflöten, Blockflöten, Fagott, Trompete, Flügelhorn, Klavier, Gitarren) kamen auch verschiedene Trommeln zum Einsatz. Dabei stach vor allem der Schüler Marcello Porsch mit seiner Djembé, einer großen afrikanischen, kelchförmigen Trommel, und seiner Liederöffnung mit dem Didgeridoo, ein urtümliches Blasinstrument der australischen Aborigines, eindrucksvoll hervor und erhielt vom begeisterten Auditorium großen Beifall. Die besondere Bildungs- und Erziehungsarbeit der Hauptschule wurde durch einen Gastmusiker, dem ehemaligen Schüler Damian Szwewczyk, deutlich. Der heute 20jährige gebürtige Pole, wurde von Musiklehrerin Küpper als musikalisches Talent entdeckt und in die Musikförderung der Schule aufgenommen. Mittlerweile studiert Szwewczyk an der Robert-Schumann-Hochschule für Musik in Düsseldorf. Er beeindruckte mit seinen virtuos vorgetragenen Sonaten von Scarlatti auf dem Klavier. Rektor Hans Bohnen und Schulamtsdirektor Dieter Reich bedankten sich bei Ministerin Sommer dafür, dass sie just die Katholische Hauptschule Grevenbroich für ihre stimmungsvolle Weihnachtsfeier ausgesucht hatte.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.