Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Studienseminar am Standort Neuss gerettet

Schule |

In Neuss-Norf besteht seit Jahren das Studienseminar für die angehenden Lehrer der Sekundarstufe II. Nachdem Landrat Dieter Patt Schulministerin Barbara Sommer auf die erfolgreiche Arbeit des Stu-dienseminars in Norf aufmerksam gemacht und sich für den Erhalt der Ein-richtung in der Stadt Neuss eingesetzt hatte, kam jetzt die beruhigende Antwort aus dem Ministerium für Schule und Weiterbildung in Düsseldorf. Darin schreibt Staatssekretär Günter Winands im Auftrag von Ministerin Sommer: "Nachdem die Prüfung aller von den Bezirksregierungen vorgeleg-ten Berichte abgeschlossen ist, freue ich mich, Ihnen mitteilen zu können, dass das Studienseminar Neuss nach wie vor erhalten bleibt." Im Studien-Seminar werden die pädagogischen Nachwuchskräfte der Se-kundarstufe II für den Schulalltag fit gemacht. So werden sie nach ihrem Fachstudium an der Universität im Seminar auf die Unterrichtspraxis vorbe-reitet. Ein abgestimmtes Miteinander von theoretischer Vertiefung, didakti-schen Ratschlägen und aktivem Unterrichten in den Gymnasien und Ge-samtschulen vermittelt ihnen das erforderliche Rüstzeug. In seinem Schreiben hatte Landrat Patt auf die erfolgreiche Arbeit des Rhein-Kreises Neuss auf dem Bildungssektor und seine vorbildlich ausges-tatteten Schulen hingewiesen und weitere Initiativen unter dem Stichwort "Haus des Lernens" angekündigt. Dies wurde vom Ministerium ausdrücklich begrüßt als "Konzentration aller mit Fortbildung, Erziehung und Beratung befassten Einrichtungen und Dienste".

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.