Stapel regionaler Zeitungen

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Über die Tradition der Polnischen Akademie der Wissenschaften

Europa |

"Genius Loci" lautet eine Ausstellung, die Landrat Dieter Patt gemeinsam mit Elzbieta Sobótka, Generalkonsulin der Republik Polen, und Franz-Josef Radmacher, Vorsitzender des Partnerschaftskomitees Europäische Nachbarn des Rhein-Kreises Neuss, am 2. Juni um 18.30 Uhr im Kreishaus Neuss eröffnen wird. Die Ausstellung der Polnischen Akademie der Wissenschaften, die zuvor im Herder-Institut Marburg zu sehen war und bis zum 23. Juni in Neuss Station macht, vermittelt einen lebendigen Einblick in die Geschichte des wissenschaftlichen Lebens in Polen seit dem Beginn des 19. Jahrhunderts und in seine europäischen Wurzeln. Inhaltlich wird Dr. Hanna Krajewska, Direktorin des Warschauer Akademiearchivs, in die Ausstellung einführen. 38 illustrierte Tafeln in deutscher Sprache veranschaulichen eindrucksvoll, in welchem Maße die polnische Wissenschaft in die europäische Wissenschaftsentwicklung integriert war und welche engen Beziehungen zwischen polnischen und deutschen Wissenschaftlern bestanden. Darüber hinaus bietet die Ausstellung eine kleine Baugeschichte des Hauptsitzes der Akademie der Wissenschaften, des so genannten Staszic-Palais. In seiner Entwicklung spiegelt sich die wechselvolle Historie Warschaus wider.

Wichtiger Hinweis: Sie sehen eine Archivseite. Diese Informationen geben den Stand des Veröffentlichungstages wieder () und sind möglicherweise nicht mehr aktuell.