Eine Kleinanlieferstelle
Abfallwirtschaft in Zeiten der Corona-Krise: Die Kleinanlieferstelle Neuss-Grefrath hat ihre Öffnungszeiten neu geregelt. © Rhein-Kreis Neuss | Volle Größe

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Abfallwirtschaft und Corona: Öffnungszeiten an der Kleinanlieferstelle Grefrath geändert

Corona |

An der Kleinanlieferstelle Neuss-Grefrath müssen wegen des Ausfalls einiger Mitarbeiter die Öffnungszeiten eingeschränkt werden. Die Einrichtung für die private Müllentsorgung ist jetzt montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr sowie samstags von 7 bis 13 Uhr zugänglich. "Die Bürgerinnen und Bürger sollten aber dringend überlegen, ob die Entsorgung in den Kleinanlieferstellen derzeit wirklich notwendig ist", so Karsten Mankowsky, Gesundheits- und Umweltdezernent des Rhein-Kreises Neuss.

Beim derzeitigen frühlingshaften Wetter und den vielen Menschen, die in Zeiten der Corona-Krise mehr Zeit zu Hause verbringen, haben sich die Anlieferzahlen an den Kleinanlieferstationen in den vergangenen Tagen verdoppelt. "Um den Betrieb der Stationen trotz der Personalprobleme weiter zu ermöglichen und menschliche Kontakte wegen der Infektionsgefahr so weit wie möglich zu vermeiden, sollten zum Beispiel Gartenabfälle oder Sperrmüll, die nicht sofort entsorgt werden müssen, eine Zeitlang noch in den eigenen Gärten, Garagen oder Kellern gelagert werden", rät Norbert Clever, Leiter des Amtes für Umweltschutz des Kreises.