Michelle Petersen absolviert zurzeit ein FSJ im Kreismuseum Zons.
Michelle Petersen absolviert zurzeit ein FSJ im Kreismuseum Zons. © Rhein-Kreis Neuss

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Zwischen Kunst, Kultur und Ritterburg: Kreismuseum Zons bietet FSJ an

Arbeit |

Michelle Petersen absolviert zurzeit ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Bereich Kultur im Kreismuseum Zons. „Ich fühle mich sehr wohl zwischen Kunst, Kultur und Ritterburg“, sagt die Dormagenerin. „In den 12 Monaten hier lerne ich alle Bereiche der Museumsarbeit kennen – von der Museumsverwaltung bis hin zur Planung und Gestaltung einer Ausstellung.“ Zum 1. September 2020 sucht das Kreismuseum eine Nachfolgerin oder einen Nachfolger für Michelle Petersen.

Museumsleiterin Anna Karina Hahn erläutert, was zum FSJ Kunst im Kreismuseum Zons gehört: „Der oder die Freiwillige geht zusammen mit unserem kleinen Team den Fragen nach, wie Kultur ´gemacht´ wird und welche kreativen Prozesse im Hintergrund ablaufen.“ Die jungen Mitarbeiter unterstützen uns bei der der Organisation von Veranstaltungen, kümmern sich zusammen mit uns um die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und werden auch in der Museumspädagogik aktiv. Jeder kann im Rahmen seines FSJ ein eigenes Projekt gestalten und lernt so das Präsentieren und Entwickeln eigener Ideen, die Strukturierung von Arbeitsabläufen und das selbstständige und eigenverantwortliche Arbeiten.

Michelle Petersen hat jetzt beim Aufbau und den Vorbereitungen der Sonderausstellung „Gute Wünsche in Seide“ mitgearbeitet und darüber hinaus auch bereits Kindergartenkinder durch das Museum geführt. Sie hat die Erfahrung gemacht, dass der Freiwilligendienst jedem einzelnen ermöglicht, mehr über sich selbst und seine persönlichen Stärken heraus zu finden. „Zum FSJ gehören vier Weiterbildungs-Seminare. Ich fand es sehr gut, Gleichgesinnte mit ähnlichen Interessen kennenzulernen und Kontakte zu knüpfen“, berichtet die 19-Jährige, die nach dem FSJ eine Ausbildung zur Mediengestalterin und Graphikerin absolvieren will.

Anna Karina Hahn und ihr Team freuen sich auf Bewerbungen von ideenreichen Freiwilligen mit Organisationstalent, Team- und Kommunikationsfähigkeit, Interesse an Kunst, Kultur und der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sowie Freude an Herausforderungen und Lust auf Neues. Die Bewerber sollten zwischen 18 und 26 Jahren alt sein und erhalten monatlich ein kleines Taschengeld. Weitere Informationen über das Museum gibt es im Internet unter www.kreismuseumzons.de. Interessierte können sich ab sofort unter Tel. 02133 53020 oder per Mail an kreismuseum-zons@rhein-kreis-neuss.de bewerben.