Heike Wolf, Ingrid Landen, Kreisdirektor Dirk Brügge und Barbara Shahbaz.
Finanzspritze für den paritätischen Wohlfahrtsverband (von links): Heike Wolf, Ingrid Landen, Kreisdirektor Dirk Brügge und Barbara Shahbaz. © S. Büntig/Rhein-Kreis Neuss

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Der Paritätische: Kreisdirektor Brügge übergibt Finanzspritze für soziale Arbeit

Soziales |

Der Rhein-Kreis Neuss unterstützt den Wohlfahrtsverband "Der Paritätische" auch im neuen Jahr. Kreisdirektor Dirk Brügge übergab jetzt den Bewilligungsbescheid über 16.000 Euro an die Vorsitzende Ingrid Landen, Geschäftsführerin Barbara Shahbaz und Mitarbeiterin Heike Wolf. "Der ,Paritätische‘ ist ein fester Strang im sozialen Netz unserer Heimat, und wir unterstützen ihn gern", so Brügge.

Die Kreisgruppe des Wohlfahrtsverbands erhält bereits seit Jahrzehnten einen Zuschuss zur sogenannten institutionellen Förderung. Sie erfolgt im Rahmen des Sozialgesetzbuchs XII. Die Zuwendung wird mit der Maßgabe gewährt, dass sie vollständig zur Deckung der Kosten, die dem Verein bei der Erfüllung seiner Aufgaben entstehen, eingesetzt wird.

"Der Paritätische" ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft der Verbände der Freien Wohlfahrtspflege im Rhein-Kreis Neuss. Seine Hauptaufgabe ist die Unterstützung der Mitgliedsverbände und Selbsthilfegruppen. Insgesamt sind 66 Organisationen in der Kreisgruppe zusammengeschlossen. Gemeinsam halten sie mit ihren rund 50 Unternehmen sowie 1890 hauptamtlich und 880 ehrenamtlich Beschäftigten vielfältige Hilfen für die Menschen an Rhein, Erft und Gillbach bereit.