Spontan-Orchester und „SingPausen“-Chor in der Pfarrkirche St. Peter und Paul
Spontan-Orchester und „SingPausen“-Chor in der Pfarrkirche St. Peter und Paul: Das Mitmachkonzert der Musikschule Rhein-Kreis Neuss war ein großer Erfolg. © Rhein-Kreis Neuss

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Mitmachkonzert der Musikschule in der Kirche St. Peter und Paul war großer Erfolg

Musik |

Für die Musikschule Rhein-Kreis Neuss war es eine Premiere: Beim Weihnachtskonzert in der katholischen Pfarrkirche St. Peter und Paul in Grevenbroich wurden nicht geübte Stücke vorgetragen, vielmehr waren alle interessierten Instrumentalisten eingeladen, sich aktiv an der Veranstaltung zu beteiligen.

Und dieses Angebot wurde gut genutzt. Das Spontan-Orchester hatte 20 Mitspieler, zu denen auch Lehrer der Musikschule gehörten. Sie begleiteten einen ''SingPausen''-Chor mit Kindern aus verschiedenen Grevenbroicher Grundschulen, die mit sichtlicher Freude am Altar standen und sangen. Fachbereichsleiter Klaus Mader hatte das Konzert vorbereitet und die Arrangements für die Lieder geschrieben.

Das Ergebnis konnte sich hören lassen, stand dem Orchester schließlich nur eine Probe zur Verfügung. An der Orgel spielte Kirchenmusiker Sven Morche, der das Konzert in Zusammenarbeit mit der Musikschule ermöglicht hatte. Bei den traditionellen Weihnachtsliedern war dann auch das Publikum gefordert. Die etwa 300 Besucher kamen diesem Wunsch gern nach und sangen mit.

Genauso gern lauschten sie aber auch den neuen Weihnachtsliedern, die die Kinder in ihren ''SingPausen''-Stunden eingeübt hatten. ''Eine Neuauflage des Mitmachkonzerts ist angesichts der großen Resonanz mehr als wahrscheinlich'', hieß es am Ende der Veranstaltung.