Frau mit Schutzbrille und Glas
Beim 3M-Innovationsworkshop können Schülerinnen und Schüler ab Klasse 10 ihrer Kreativität freien Lauf lassen © J. Rolfes / 3M

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Innovations-Workshop für Schüler: Mit 3M und zdi auf den Spuren von Daniel Düsentrieb

Bildung |

"Auf den Spuren von Daniel Düsentrieb!" lautet der Titel eines Workshops für Oberstufenschüler am Donnerstag, 21. November, von 9:30 bis 16:30 Uhr beim Neusser Unternehmen 3M. Bis zu 20 Jugendliche ab der zehnten Klasse können an dem kostenlosen Kursus teilnehmen, den 3M in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk "Zukunft durch Innovation" (zdi) Rhein-Kreis Neuss anbietet.

Stephan Rahn, Leiter der Unternehmenskommunikation bei 3M, erläutert: "Wir möchten bei den Schülern den kreativen Erfindergeist und auch den Spaß am Tüfteln wecken. Im Mittelpunkt des Kurses stehen unsere Innovationen sowie die Ideenfindung und -umsetzung." Interessierte Jugendliche können sich am 21. November vom Unterricht freistellen lassen. Eine Anmeldung ist im Internet unter www.mint-machen.de erforderlich. Weitere Informationen gibt es bei Frank Heidemann und Katharina Beckmann.

Gemeinsam mit zahlreichen Partnern organisiert das zdi-Netzwerk Rhein-Kreis Neuss berufs- und studienorientierende Maßnahmen zu den Themen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT). Das Netzwerk wird gefördert durch den Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung, die NRW-Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit, das NRW-Wissenschaftsministerium und das Wirtschaftsministerium sowie durch den Rhein-Kreis Neuss. Partner sind unter anderem die Unternehmen Currenta GmbH & Co OHG, innogy SE, Kawasaki Robotics GmbH und Zülow AG.