Zwei Mädchen am Laptop
© 516586837/Thinkstock

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Herbstferienkurse des zdi-Netzwerks: 3D-Druck, Programmierung und Biodiesel

Bildung |

In den Herbstferien bietet das Netzwerk "Zukunft durch Innovation" (zdi) Rhein-Kreis Neuss wieder spannende Kurse für Schülerinnen und Schüler im MINT-Bereich an. "MINT" steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.

Beim Workshop "Einfach mal drucken! Oder steckt mehr dahinter??!" am Mittwoch, 16. Oktober, bei der Firma Pierburg in Neuss geht es vorrangig um den Metall-3D-Druck und die weiteren Prozesse, wie man zu einem funktionsfähigen Bauteil gelangt. Die Teilnehmer können ihre eigenen Teile drucken und diese vollenden. Pierburg ist innerhalb von Rheinmetall Automotive Spezialist für die Bereiche Schadstoffreduzierung, Luftversorgung und Drosselklappen. Der Workshop für Schüler ab Klasse 10 informiert über gewerblich-technische Ausbildungsberufe.

Der Kursus "Webseiten-Programmierung" ab Klasse 9 findet von Montag, 21. Oktober, bis Freitag, 25. Oktober, im Kreismedienzentrum in Neuss-Holzheim statt. Er richtet sich speziell an Mädchen, die lernen möchten, wie man eine Webseite entwickelt. Gearbeitet wird mit dem bekanntesten und meistgenutzten Content-Management-System WordPress. Außerdem lernen die Teilnehmerinnen, wie Suchmaschinen funktionieren und wie die Inhalte einer Webseite gestaltet sein müssen, damit sie möglichst weit oben in Suchmaschinen-Rankings auftaucht.

Wie macht man aus Orangenschalen Seife und aus Raps-Samen Biodiesel? Beim Herbstferiencamp "Von Zitrusfrüchten und Biodiesel" lernen Schülerinnen und Schüler ab Klasse 9 die Synthese und Aufbereitung verschiedener Präparate kennen. Mit Synthesen kann man bekannte Alltagsprodukte herstellen und durch entsprechende Schritte einen bestimmten Reinheitsgrad erzielen. Der Kursus findet von Montag, 21. Oktober, bis Freitag, 25. Oktober, an der Hochschule Düsseldorf statt.

Anmeldungen zu allen Kursen im Internet unter www.mint-machen.de. Ansprechpartner im zdi-Netzwerk sind Frank Heidemann und Katharina Beckmann.